BusinessPartner PBS

Duo-Gruppe forciert Schulwerbung

Die Schulkampagne 2007 der Berliner Händlergruppe besteht aus den drei kombinierbaren Marketingkonzepten Discountflyer, Schulkatalog und Schulanfangsflyer. Mit Features wie Handyortung und TV-Werbung hat man sich zudem einiges einfallen lassen.

Die Schulwerbung im vergangenen Jahr hatte bereits eine Auflage von rund 2,5 Millionen Exemplaren. Die eingangs genannten Werbemodule können dabei einzeln oder in Kombination eingesetzt werden. „Der Discountabwehrflyer wurde 2006 entwickelt, um die Duo-Fachhändler gegenüber Discountern und Billiganbietern zu positionieren, indem Markenartikel günstig offeriert werden“, so Geschäftsführer Thorsten Paedelt zur Zielrichtung. Dabei soll sich der Fachhandel auf seine Stärken wie „kein Ausverkauf der beworbenen Ware am ersten Tag“, Nachkauf der beworbenen Produkte möglich, Ganzjahres-Sortiment sowie Umtausch- und Preisgarantie konzentrieren. Der Schulkatalog bietet auf der Titelund Rückseite die Möglichkeit des individuellen Produkteindruckes. Der teilnehmende Händler kann so individuell festlegen, welche Artikel beworben werden, um sich mit der Werbung in seiner Region optimal positionieren zu können. Das Motto des Schulkataloges lautet „Sicher durchs Schuljahr“. Dazu bietet die Titelseite neben dem Verkauf eines Vodafone Callya Nokia-Handys (VK 29,99 Euro) auch die Möglichkeit, Handys zu orten, die in Deutschland zugelassen sind. Zielgruppe dieser Service- Leistung sind Eltern, deren Kinder erstmals allein den Schulweg meistern sollen. Damit die Kids für die Eltern erreichbar bleiben und im Notfall geortet werden können oder um einfach zu kontrollieren, wo die „Sprösslinge“ sich herumtreiben, bevor sie den direkten Weg nach Hause gehen, bietet die Duo- Zentrale ein Handy plus die Ortungsmöglichkeit im Schulkatalog an. „Die Ortung wird vom Bund deutscher Kriminalbeamter empfohlen und ist aus Sicht der Datenschützer völlig unbedenklich, da lediglich der derzeitige Standort und nur mit persönlicher Zustimmung des Handybesitzers geortet werden kann“, betont Paedelt. Geortet werden kann ab Ende Mai auf der Duo-Internetseite für 0,49 Euro pro Telefonnummer und Ortung. Ortungsvoucher sind in den Anschlusshäusern erhältlich. Die Duo-Gruppe wird in diesem Jahr gemeinsam mit dem Trinkflaschen-Hersteller Sigg einen TV-Spot produzieren, in dem die „SpongeBob”-Trinkflasche des Unternehmens und die Duo-Lunchbox mit „SpongeBob”-Aufdruck beworben wird. Der Spot wird über die gesamten bundesdeutschen Ferien von Ende Juni bis Anfang September gesendet und soll so zehn Wochen lang die Anschlusshäuser direkt in den Fokus der Verbraucher rücken. Der Handel erhält die Lunchbox für 1,50 Euro und soll sie ab einem Umsatz von 30 Euro an den Kunden mit einem LVP von über 26 Euro „als direkte Belohnung für den Einkauf“ verschenken. Der Schulflyer verfügt ebenfalls über die individuellen Eindruckflächen. Er wird der Aufmachung einer Sonderausgabe der Boulevard-Presse angeglichen. Der Flyer enthält rund dreißig Artikel, mit denen der Schulanfang beworben werden soll.

Kontakt: www.duo-shop.de

Verwandte Themen
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter