BusinessPartner PBS

Lizenzen schaffen Markenwelten

Lizenzthemen, bekannt aus Film und TV, spielen bei den Kids eine große Rolle. Für Michael Gimber, zuständig für die Bereiche Stationery und Gifts bei Warner Bros, steht fest, dass Lizenzprodukte im Handel als Markenthema angeboten werden müssen.

Welche Rolle spielen Lizenzprodukte im Leben der Jugendlichen, welchen Stellenwert nehmen sie ein?

Michael Gimber
Michael Gimber

Lizenzprodukte sind für Kinder und Jugendliche von besonderer Bedeutung. Sie orientieren sich stark an Vorbildern aus Kino, TV, Musik oder Sport, und dies sind meist auch die erfolgreichsten Lizenzthemen. Über die Lizenzprodukte schaffen die Kinder und Jugendlichen eine Verbindung vom Lizenzthema in ihren persönlichen Alltag hinein. Im Idealfall hilft das Lizenzprodukt, sich wie das Vorbild zu fühlen oder einfach Teil seiner Welt zu sein. Natürlich ist es abhängig vom Alter, welches Lizenzthema das Liebste ist und welche Produkte dieses Thema adäquat umsetzen.

In welchen Bereichen und auf welchen Produkten funktionieren Lizenzen besonders erfolgreich?

Aus unserem eigenen Lizenzportfolio haben wir gesehen, dass Tableware (Lizenznehmer BBS mit Harry Potter) und BTS-Produkte (Lizenznehmer Bekadis mit Superman) sehr erfolgreich sein können. Dabei ist aber nicht nur der Produktbereich, sondern eher die kreative und zielgruppengerechte Umsetzung des Lizenzthemas erfolgsentscheidend. Lange schon ist es nicht mehr genug, einfach nur ein Lizenzlogo auf dem Produkt anzubringen. Vielmehr muss versucht werden, dem Produkt innovative Features aus der Lizenzmarkenwelt mitzugeben. Ziel muss es sein, dass das Kind oder der Jugendliche über das Produkt einen Zugang in die besondere Welt der Lizenzmarke bekommt.

Wohin gehen die Trends?

Die Entwicklung, Produkte mit Features aus der Lizenzmarkenwelt und einer kreativen Anwendung des Lizenzartworks auszustatten, wird weiter zunehmen. Warner Bros beispielsweise unterstützt dies gezielt bei den Lizenznehmern durch Workshops, in denen Markenwelten und der Umgang mit dem Artwork erklärt werden. Zunehmen werden sicherlich die Bemühungen, Lizenzprodukte kategorieübergreifend als Markenthema im Handel anzubieten. Spezielles POS-Artwork und Promotion- Mechaniken sowie direkte Gespräche zwischen Warner Bros und dem Handel unterstützen dies.

Kontakt: www.warnerbros.de

Verwandte Themen
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter