BusinessPartner PBS

Kauflust statt Kauffrust

Menschen kaufen Emotionen, keine Produkte. Durable und Pagna bieten dem Handel daher exklusive Präsentationslösungen, die den Einkauf am POS zum Erlebnis machen.

Leuchtend-bunt für die Kids: Der „American Schoolbus“ bringt die Schulartikel.
Leuchtend-bunt für die Kids: Der „American Schoolbus“ bringt die Schulartikel.

Was hat ein 50 Jahre alter Bus mit dem Verkaufserfolg am POS zu tun? Verblüffend viel, wie Durable und Pagna mit ihrem innovativen Verkaufsförderungskonzept zeigen, das auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entstanden ist. „Man sieht nur mit dem Herzen gut“, wusste schon der Kleine Prinz, die kluge Hauptfigur des gleichnamigen Kinderbuchklassikers. Moderne Neurowissenschaftler geben ihm recht. Denn es gibt keine Entscheidung, die nicht vom Gefühl beeinflusst wird. Fühlen, Denken und Entscheiden sind untrennbar miteinander verbunden.

Durable und Pagna setzen daher in 2010 auf die Strategie des emotionalen Verkaufens. „Kauflust statt Kauffrust“ lautet das Motto für die außergewöhnlichen POS- und Verkaufsförderungsmaterialien der Büroexperten. „Es sind die Schmetterlinge im Bauch, die die Kaufentscheidungen beeinflussen“, erklärt Horst Bubenzer, Marketingleiter bei Durable. „Menschen kaufen nicht nur Waren. Sie kaufen Wünsche, Lifestyle und ein gutes Gefühl.“ Die beiden Hersteller halten seit Januar Verkaufsmöbel und ergänzende Produkte mit nostalgischem Flair parat, um die Verbraucher emotional anzusprechen und zum Kaufen zu animieren.

Nostalgie pur: Der „VW-Bully“ präsentiert die bewährten „Duraclip“-Mappen.
Nostalgie pur: Der „VW-Bully“ präsentiert die bewährten „Duraclip“-Mappen.

Wem geht nicht das Herz auf, wenn er mit dem T1-VW-Bus – auch liebevoll „Bully“ genannt – einen Autoklassiker am POS antrifft? „Das ist fast so, als würde man einen alten Freund wiedertreffen“, meint Bubenzer. Nostalgische Erinnerungen bei den Eltern und ungeteilte Aufmerksamkeit bei den Kindern ruft auch der farbenfrohe „American Schoolbus“ hervor. Der Schulbus präsentiert die Schulartikel-Highlights, der VW-Bus die bewährten Duraclip-Mappen. Beide Fahrzeuge gibt es als hochwertige Verkaufsmöbel, die die Blicke der Verbraucher einfangen.

Besonders eindrucksvoll zur Geltung kommen die Fahrzeuge in Kombination mit dem anthrazitfarbenen Sockelschrank. Der neue Schrank ist ein elegantes Multitalent, schlank im Design und dennoch mit viel Platz. Der Clou: Auf dem Sockelschrank können die jeweils aktuellen Promotion-Topper platziert werden. Das sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit. Die beiden Nostalgie-Busse machen den Anfang. Durable und Pagna planen bereits weitere Hingucker-Topper für kommende Promotions am POS.

Alle Displays sind aus ökologischen Materialien, lange haltbar und dank funktionalem Stecksystem einfach aufzubauen.

www.durable.de

www.pagna.de

Verwandte Themen
Trendbarometer: zu wenig Schutz vor Datenkriminalität in Deutschland
Durable präsentiert „Trendbarometer“ weiter
Horst-Werner Maier-Hunke, Geschäftsführer Durable
Durable-Umsatz um fünf Prozent gewachsen weiter
Ausschnitt der Homepage der "Luctra-Werft"
Luctra-Showroom in Köln gestartet weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Branchenpersönlichkeit fassen bei BusinessPartner PBS das vergangene Jahr zusammen und werfen einen Blick auf 2016.
Detlef Hentzel – „frische, neue Konzepte gefragt“ weiter
Büroring baut Partnerschaft mit Luctra aus weiter