BusinessPartner PBS

Mehr Power mit dem Tower

Das Shop-in-Shop-System „Tower“ aus dem Hause Edding ist ein flexibles Warenpräsentations-System, das speziell für den Fachhandel entwickelt wurde. Es besticht durch Vielseitigkeit und ein auffälliges Design.

Seine Vorteile: Der Händler kann alle Edding-Artikel übersichtlich und kompakt präsentieren, und der Kunde kann sich schnell einen Überblick über das gesamte Edding-Sortiment verschaffen. Denn auch auf die Kennzeichnung der Produkte wurde großen Wert gelegt. Der „edding Tower“ macht seinem Namen alle Ehre. Die höchste Variante hat immerhin ein Gardemaß von zwei Metern. Es stehen aber auch Modelle mit einer Höhe von 170 und 136 Zentimetern zur Verfügung – je nach Bedarf. Besonders ins Auge fällt der seitlich angebrachte große und beleuchtete Marker-Dummy in Form eines „edding 3000“ und das ebenfalls beleuchtete Edding-Schild.

Je nach Bedarf und Platzangebot kann der Händler seinen „Tower“ individuell ausstatten, denn es stehen diverse Ergänzungsteile zur Wahl. So können zwei oder mehr Module auf einfache Weise mit Verbindungsstegen verbunden werden. Für die Präsentation von Markern und Schreibgeräten stehen Köcher und Schütten zur Verfügung.

Verleihung des Popai-Awards (v.l.): Thomas Hallmann (GKS & Arndt Display), Jörg Kolodzick (Marketing Edding) und Angelika Schumacher (Marketingleiterin Edding)
Verleihung des Popai-Awards (v.l.): Thomas Hallmann (GKS & Arndt Display), Jörg Kolodzick (Marketing Edding) und Angelika Schumacher (Marketingleiterin Edding)

Verleihung des Popai-Awards (v.l.): Thomas Hallmann (GKS & Arndt Display), Jörg Kolodzick (Marketing Edding) und Angelika Schumacher (Marketingleiterin Edding)Oder man hat je nach Produkt die Wahl zwischen Locheinsätzen, Bechern und großen Boxen. Farblich abgestimmte Etiketten kennzeichnen die verschiedenen Module und ermöglichen eine rasche Orientierung.

Die Ausgestaltung des „Towers“ kann jederzeit wieder geändert werden: einfach die Module aushaken und in die geschlitzte Rückwand andere Module einhängen, dazu wird kein handwerkliches Geschick benötigt.

Darüber hinaus stehen Probierblocks und Haken für Blisterkarten zur Verfügung. Auf sogenannten Promotioneinsatzrahmen kann der Händler Poster präsentieren und spezielle Artikel hervorheben.

Im Juni dieses Jahres wurde der „edding Tower“ in der Kategorie „Publishing, Stationery & Leisure“ mit dem „Popai European Award 2009“ in Gold ausgezeichnet. Der Popai-Award ist auf dem Display-Sektor die höchste erreichbare Auszeichnung. Angelika Schumacher, Marketingleiterin der Edding International GmbH: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und fühlen uns dadurch in unserem Bestreben, verbraucherfreundliche und designorientierte Displays zu entwickeln, bestätigt“. Zum Weihnachtsgeschäft bietet Edding eine besondere Aktion in Form eines Weihnachtsbodenaufstellers an, der alle wichtigen Edding-Produkte für das Weihnachtsgeschäft enthält. Basis dieses Weihnachtsbodendisplays ist der Köcher aus dem „edding Tower“, um hier dem Händler noch mehr Handlungsspielraum zu bieten: Nach Ablauf der Aktion kann der Köcher als Zweitplatzierung auf dem Tresen genutzt oder in den bestehenden Shop integriert werden.

www.edding.de

Verwandte Themen
Preisübergabe: Angelika Schumacher (Bildmitte), Director International Brand Management edding, übernimmt den „Sustainable Brand“ Award.
edding erhält drei Auszeichnungen weiter
Dirk Naeve verabschiedet sich von edding und der Branche.
Dirk Naeve verlässt edding weiter
edding-Zentrale in Ahrensburg
edding steigert Umsatz und operatives Ergebnis weiter
Andreas Helmis, neuer Geschäftsführer bei edding Vertrieb
Helmis wird Geschäftsführer bei edding Vertrieb weiter
Logistik für edding im Warehouse Isernhagen
edding: Outsourcing der Logistik weiter
Für kleine Entdecker weiter