BusinessPartner PBS

Marken-Roadshow: Innovationen im Fokus

Der Office Gold Club als treibende Kraft der Branche widmet sich in diesem Jahr einmal mehr dem Thema Innovationen. In die Roadshow-Tour im März mit führenden Marken-Lieferanten ist der PBS-Handel direkt eingebunden.

Großes Interesse: Im vergangenen Jahr nutzten mehr als 1550 Einkäufer die Marken-Roadshow als Info-Quelle.
Großes Interesse: Im vergangenen Jahr nutzten mehr als 1550 Einkäufer die Marken-Roadshow als Info-Quelle.

Großes Interesse: Im vergangenen Jahr nutzten mehr als 1550 Einkäufer die Marken-Roadshow als Info-Quelle.Der Office Gold Club (OGC) konnte von Deutschlands führenden Marken-Herstellern als „exklusives und qualitätsorientiertes Informationsportal für gewerbliche Einkäufer“ etabliert werden. In 2004 als Projektteam unter Federführung des Altenaer Kreises gestartet und Ende des vergangenen Jahres als GmbH verselbständigt, kann die „Initiative für Qualität, Innovationen und Effizienz im Büroalltag“ inzwischen bemerkenswerte Erfolge verbuchen. Vor allem die Roadshow, die bei der Premiere im März/April des vergangenen Jahres in sechs Städten rund 1550 Einkäufer und Einkaufsverantwortliche mittlerer und größerer Unternehmen erreichte, hat inzwischen einen festen Platz im Branchen-Kalender gefunden, wie die Anmeldezahlen für die Neuauflage in diesem Jahr unterstreichen. Ein wesentlicher Punkt des Club-Konzeptes ist die Exklusivität: mit persönlicher Einladung, hochwertiger Club-Karte und einigem mehr. Der Office Gold Club wird inzwischen mit weiteren Aktivitäten wie eigener Homepage, Newsletter oder Imagebroschüre ergänzt.

Für anregende Ein- und AusblickeUnter dem Motto „Innovation on Tour“ werden 22 wichtige Hersteller der Branche während der diesjährigen Roadshow im März einem ausgewählten Kreis von Entscheidern Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und neuen Produkte vermitteln – und dies komprimiert auf überschaubarem Platz. Die ganztägigen Veranstaltungen in den Städten Düsseldorf (8. März, Altes Kesselhaus);

München (13. März, Reithalle);

Stuttgart (15. März, Carl Benz Arena);

Berlin (20. März, Hotel Estrel);

Hamburg (22. März, Historische Post) und Frankfurt (27. März, Palais im Zoo) sind eine gute Gelegenheit, sich in exklusivem Ambiente mit Einkäufern, Entscheidern und Meinungsbildnern über aktuelle Themen und Perspektiven auszutauschen. Den Organisatoren ist es zudem gelungen, zusätzlich zu einem attraktiven Rahmenprogramm mit „Innovationstheater“ zwei hochkarätige Referenten zu gewinnen: Jeanette Huber vom Zukunftsinstitut in Kelkheim bei Frankfurt wird passend zum Motto der Roadshow über das Thema „Vom Megatrend zur Innovation“ informieren, Siegfried Frankenstein, langjähriger Leiter einer zentralen Beschaffungsstelle, referiert über das „Verhältnis von Preis und Leistung unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit“.

Vom Alten Kesselhaus in Düsseldorf bis zum Palais im Zoo in Frankfurt: Attraktive Veranstaltungsorte und ein interessantes Rahmenprogramm sind Grundbestandteile des Office-Gold-Club-Roadshow-Konzeptes.
Vom Alten Kesselhaus in Düsseldorf bis zum Palais im Zoo in Frankfurt: Attraktive Veranstaltungsorte und ein interessantes Rahmenprogramm sind Grundbestandteile des Office-Gold-Club-Roadshow-Konzeptes.

Vom Alten Kesselhaus in Düsseldorf bis zum Palais im Zoo in Frankfurt: Attraktive Veranstaltungsorte und ein interessantes Rahmenprogramm sind Grundbestandteile des Office-Gold-Club-Roadshow-Konzeptes.Überzeugendes Konzept – positives EchoWer seine Leistungen auch in Zukunft kontinuierlich verbessern möchte, so das schlüssige Konzept der Marken-Hersteller, braucht dazu das geeignete Handwerkszeug. Dementsprechend gilt es, für die Büroarbeitsplätze von heute und morgen Produkte und Lösungen bereitzustellen, die ein effizientes Arbeiten gewährleisten und dem Anspruch an mehr Leistung, Qualität und innovativen Ideen gerecht werden. „Das anspruchsvolle Konzept des Clubs folgt dem Ziel, den Verantwortlichen für den Einkauf von gewerblichem Bürobedarf die neuesten Innovationen der Branche in einem exklusiven und unterhaltsamen Rahmen zu präsentieren, mit ihnen in direkten Dialog zu treten und sie vertrauensvoll zu beraten“, so Axel Schubert, Tesa-Vertriebsdirektor und Beiratssprecher Office Gold Club. Die Einkäufer werden dabei regelmäßig über Neuerungen, Innovationen und Termine der Branche informiert, sie können an den Aktivitäten des OGC wie der Roadshow teilnehmen und kommen so in den Genuss persönlicher Produktpräsentationen namhafter Hersteller. „Wir laden die Einkäufer ein, neue Produkte zu testen und genauer kennen zu lernen, und sie erhalten die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen“, erläutert Schubert. Die Richtigkeit des Konzeptes belegt die durchgeführte Kundenumfrage des vergangenen Jahres: 94 Prozent der Befragten fanden ihre Erwartung aus der Einladung erfüllt, 88,7 Prozent bewerteten die Gesamtveranstaltung mit gut oder sehr gut. Besonders honoriert wurden die guten Informations- und Beratungsmöglichkeiten.

Marken-Initiative für „mehr Effizienz im Büro“: Diese Marken präsentieren sich während der diesjährigen Roadshow-Tour.
Marken-Initiative für „mehr Effizienz im Büro“: Diese Marken präsentieren sich während der diesjährigen Roadshow-Tour.

Die Handelspartner direkt einbezogenMarken-Initiative für „mehr Effizienz im Büro“: Diese Marken präsentieren sich während der diesjährigen Roadshow-Tour.Nach den Erfahrungen des vergangenen Jahres werden die Handelspartner, die bestimmte Kriterien erfüllen, noch stärker in die vielfältigen Aktivitäten des Clubs integriert. Dazu gehört auch, dass die Händler an der Messe teilnehmen und eine zuvor definierte Anzahl an Kunden zur Roadshow mitbringen können. Dabei besteht die Möglichkeit, so genannte „Events im Event“ zu veranstalten oder eine speziell Betreuung der Besucher zu arrangieren. In diesem Jahr wurden rund 90 Händler eingebunden, die ihre Kunden persönlich eingeladen haben und auf der jeweils ausgesuchten Veranstaltung mit Unterstützung der Organisatoren individuell betreuen. Firmen wie Kaut-Bullinger in München, Roy Schulz in Berlin, Büro-Balke in Hamburg oder Kassebeer in Northeim nutzen diese Möglichkeiten der Kundenbindung. So wird beispielsweise das nicht gerade zentral zwischen Göttingen und Hannover ansässige Unternehmen Kassebeer mit ausgewählten Kunden per Bus zur Roadshow-Veranstaltung nach Hamburg fahren.

Kontakt: www.office-gold-club.de

Verwandte Themen
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
Office Gold Club-Beirat (von links): Christian Schneider, Andreas Soick, Stefan Warkalla, Horst Bubenzer, Paul Schalk, Christoph Ollig, Holger Schubert, Thomas Bona.
Office Gold Club zufrieden mit Paperworld Procurement weiter
Der OGC ist wieder Kooperationspartner des Procurement-Tages während der Paperworld.
Wieder Kooperationspartner beim Procurement-Tag weiter
Engagement für Markenprodukte: der OGC-Beirat mit (von links) Andreas Soick, Holger Schubert, Stefan Warkalla, Horst Bubenzer, Peter Friedrich, Christian Schneider, Thomas Bona (es fehlen: Christoph Ollig und Paul Schalk)
OGC ab 2017 mit eigenem Online-Marktplatz weiter
OGC-Geschäftsführer Horst Bubenzer (l.) und Wolfgang Stemmer, Geschäftsführer von Römerturm
Römerturm nutzt OGC als Plattform weiter
Die Moderatorin Nandini Mitra und Andrej Kupetz, Haupt­geschäftsführer Rat für Formgebung, bei der Preisverleihung.
Große Marken im Fokus weiter