BusinessPartner PBS

„Branchengesicht 2010“: Bernhard Greinsberger

Mit viel Applaus der zahlreichen Gäste aus der Branche wurde am 31. Januar auf der Paperworld in Frankfurt der Geschäftsführer des Fachhandelsunternehmens Kaut Bullinger Bürobedarf in Taufkirchen als das „Branchengesicht 2010“ gefeiert.

Stolze Preisträger auf der Bühne: BusinessPartner-PBSChefredakteur Werner Stark zusammen mit (von links) Helmut Schreiber, Bernhard Greinsberger und Wolfgang Stemmer
Stolze Preisträger auf der Bühne: BusinessPartner-PBSChefredakteur Werner Stark zusammen mit (von links) Helmut Schreiber, Bernhard Greinsberger und Wolfgang Stemmer
„Branchengesicht 2010“: Bernhard Greinsberger ging in seiner Rede, so wie man ihn kennt, auf Prozessoptimierung und die Herausforderungen der Branche ein.
„Branchengesicht 2010“: Bernhard Greinsberger ging in seiner Rede, so wie man ihn kennt, auf Prozessoptimierung und die Herausforderungen der Branche ein.

„Und es hat absolut den richtigen getroffen“, so die vielgehörte Meinung aus dem Publikum. Bernhard Greinsberger hatte die meisten Stimmen bei der von den Zeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra initiierten Leserwahl erhalten. Nach einer ersten Auswahlphase waren ab Mitte November des vergangenen Jahres 27 vorgeschlagene Branchen-Persönlichkeiten in die Endrunde eingezogen. Mehr als 1500 Leser der beiden Zeitschriftentitel aus Handel, Distribution, Industrie, Verbänden und Einkauf hatte sich bis zum 14. Januar an der Wahl beteiligt. Über zahlreiche Stimmen und damit die Würdigung ihres besonderen Engagements konnten sich auch Hamelin-Geschäftsführer Wolfgang Stemmer, der auf dem zweiten Platz des spannenden Wettbewerbs landete, und Helmut Schreiber vom Fachhandelsunternehmens Mollenkopf auf Rang drei freuen.

Beim gemeinsamen, von BusinessPartner PBS/C.ebra und der Messe Frankfurt im Anschluss an die Preisverleihung veranstalteten Get-together nahmen die Preisträger die Glückwünsche der zahlreichen Gäste entgegen. Zuvor hatten Messe-Frankfurt-Geschäftsführer Detlef Braun die Besucher begrüßt und Staedtler-Geschäftsführer Peter Friedrich als das „Branchengesicht 2009“ die Laudatio zu Bernhard Greinsberger gehalten.

Volles Haus: Die Branchenprominenz traf sich zur Preisverleihung.
Volles Haus: Die Branchenprominenz traf sich zur Preisverleihung.

Mit der Wahl zum Branchengesicht, die bereits zum vierten Mal durchgeführt wurde, werden besondere Leistungen honoriert und damit Branchen-Persönlichkeiten ausgezeichnet, die „nachhaltige Spuren hinterlassen haben“, wie BusinessPartner-PBS-Chefredakteur Werner Stark bei der Preisverleihung betonte. Mit Bernhard Greinsberger wurde für 2010 ein Branchenmann aus dem Fachhandel gewählt, der durch besonderes Engagement und Kontinuität überzeugt – und dies nicht nur für „sein“ Unternehmen Kaut Bullinger. Der 51-jährige Wirtschaftsingenieur kam bereits mit 29 Jahren in die Branche. Nach sieben Jahren bei Avery Zweckform, zuletzt als Vertriebsleiter Fachhandel, wechselte er auf die Handelsseite zu Kaut Bullinger. Seit fünf Jahren verantwortet er dort als Geschäftsführer den mit einem Umsatz von 72 Millionen Euro und rund 200 Mitarbeitern größten Unternehmensbereich der Kaut-Bullinger-Gruppe. Bernhard Greinsberger gilt als Mann der Praxis mit strategischer Ausrichtung und als verlässlicher, fairer Partner. Sein Engagement beim Office Gold Club für den engen Kontakt zum Endkunden hat Vorbildcharakter.

Branchentalk: Das Get-together nach der Preisübergabe bot viele Gelegenheiten zum Fachsimpeln.
Branchentalk: Das Get-together nach der Preisübergabe bot viele Gelegenheiten zum Fachsimpeln.
Verwandte Themen
Die Moderatorin Nandini Mitra und Andrej Kupetz, Haupt­geschäftsführer Rat für Formgebung, bei der Preisverleihung.
Große Marken im Fokus weiter
Große Umfrage zum Jahresauftakt weiter
Das Büro im Jahr 2020 weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Blick in die Zukunft weiter
Verführen mit Verstand weiter