BusinessPartner PBS

Gestaltung auf Kundenwunsch

Ringbücher, Angebotsmappen und Sammelmappen der „Office-Line Spezial“ von Dataplus lassen sich auch in kleinen Auflagen durch Bedrucken mit persönlichen Vorlagen einfach individualisieren.

Sammelmappe mit individuellem Druck: Eines der ersten Produkte, das in der „Office-Line Spezial“ hergestellt wurde.
Sammelmappe mit individuellem Druck: Eines der ersten Produkte, das in der „Office-Line Spezial“ hergestellt wurde.

Individualisierung von Office-Produkten, ist durch neue Produktionsverfahren wie dem Digitaldruck inzwischen auch in Losgrößen von zehn bis einhundert Stück attraktiv. Der Hersteller Dataplus bietet seit Anfang des Jahres „Gestaltung auf Kundenwunsch“ bei sechs Produkten aus dem Programm der „Office-Line“. Die Umsetzung ist denkbar einfach: Der Kunde wählt das gewünschte Produkt aus dem Programm, liefert seine Designvorlage und erhält wenig später den fertigen Artikel.

„Zielgruppe ist der Fachhandel, der im Bereich seiner gewerblichen Kunden nun mit individuellen Lösungen aufwarten kann und somit ein deutliches Alleinstellungsmerkmal hat“, erklärt Vertriebsleiter Thorsten Kück. „Wir denken an Kunden, die für ein Projekt oder ein Angebot zum Beispiel Ringbücher, Angebotsmappen oder Sammelmappen benötigen und eine hohe Außenwirkung erzielen wollen.“

Einfaches Individualisieren durch Bedrucken ist bei Dataplus möglich.
Einfaches Individualisieren durch Bedrucken ist bei Dataplus möglich.

Die Menge der Anfragen zeige schon jetzt, dass dieser Markt Potenzial bietet. Bisher war es kaum möglich, individualisierte Artikel in geringen Auflagen mit hoher Qualität zu bekommen. Mit „Office-Line Spezial“ bietet sich dem Endkunden ein neuer Service, dem Fachhändler neue Umsatzchancen.

Eine weitere Möglichkeit für den Fachhandel bietet die Individualisierung durch eigene Designs. Mit wenig Aufwand kann der Fachhändler zum Produzenten werden. Denkbar sind beispielsweise Motive aus der Region oder Designkreationen beliebter Künstler. Sie können etwa als eigene Serie aufgelegt werden, die zeitlich begrenzt als Aktion im Ladengeschäft verkauft werden kann.

Das Angebot soll künftig erweitert werden, mehr Artikel sollen individualisierbar sein. „Zeigen die Erfahrungen noch weiterreichende Bedarfe für individualisierte Artikel auf, werden wir auch darauf reagieren können“, kündigt Kück an.

www.dataplus.de

Verwandte Themen
Echte Synergiepotenziale vorhanden weiter
Schreibgeräte mit fotorealistischem Aufdruck weiter
Vier Produktwelten zeigen den Weg weiter
Kundenindividuelle Werbeartikel weiter
Kräftiges Besucher-Plus von fast 18 Prozent verzeichnet weiter
Werbeartikelmesse PSI: Gemischtes Fazit weiter