BusinessPartner PBS

Webshop-Optimierung: Studie zeigt Chancenpotenziale auf

Forscher von ibi research an der Universität Regensburg haben mit 150 Testkäufen branchenübergreifend die Prozesse und Abläufe bei großen und kleinen Online-Shops untersucht.

Sie bewerteten aus Kundensicht den gesamten Einkaufsprozess von der Produktauswahl auf der Website über die Bezahlung bis hin zur Retoure. Die Ergebnisse liefern Online-Händlern Ansatzpunkte zur Verbesserung und Qualitätssicherung ihres Shops. Bei vielen der untersuchten Händler ist der eigentliche Kaufprozess kundenfreundlich gestaltet. So bieten beispielsweise gut zwei Drittel der Händler einen Gast-Checkout an, der es den Kunden ermöglicht, Einkäufe auch ohne Anlegen eines Kundenkontos durchzuführen. Bei den Top-10-Shops ist ein Gast-Checkout nur in vier von zehn Fällen möglich. 91 Prozent der Händler ermöglichen es dem Kunden außerdem, während des Kaufabschlusses ein Kundenkonto anzulegen. Will man bei den anderen neun Prozent ein Kundenkonto anlegen, muss man das – für den Kunden oft umständlich – separat erledigen und kann dies nicht während des Bestellprozesses tun.

Beim Blick auf die Bezahlungsmethoden wurden wenige Überraschungen aufgedeckt. Am häufigsten wird auf der Startseite mit der Kreditkarte und dem Bezahlen per PayPal geworben. Die TOP-3-Zahlverfahren, die im Checkout angeboten werden, sind die Kreditkarte, PayPal und die Vorkasse. Aber auch die Rechnung wird von knapp 50 Prozent angeboten. In diesen Fällen wird die Rechnung meistens als erstes Zahlungsmittel genannt. Die vollständige Studie „ibi-Mystery-Shopping-Studie 2016 – Die Realität des deutschen E-Commerce“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter www.ibi.de/mystery-shopping

Kontakt: www.ibi.de

Verwandte Themen
Beim Rückblick auf 2016 zeigte sich der Vorstand der EK/servicegroup mit der Geschäftsentwicklung zufrieden: Martin Richrath, Franz-Josef Hasebrink, Steve Evers und Susanne Sorg (v.l.)
EK/servicegroup mit solidem Ergebnis weiter
Zuversichtlich unterwegs: InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus
InterES zeigt sich gut aufgestellt weiter
Die paperCompetence-Gruppe besteht aus insgesamt acht PBS-Großhandelsunternehmen, die alle der Inter-ES angehören.
Veränderung in der paperCompetence-Geschäftsführung weiter
Leitet zukünftig gemeinsam mit Gerd Luers die Geschäfte von AvanCarte: Wenzel Butting
AvanCarte erweitert Geschäftsführung weiter
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter