BusinessPartner PBS

Spicers engagiert sich für Umweltschutz

Klimaschutz, Energiesparmaßnahmen und CO²-Ausstoß sind Themen, mit denen sich auch Spicers beschäftigt. Die Umweltgruppe des Großhändlers und eine Promotion-Aktion zeigen dieses Engagement.

Zu Beginn des Jahres hatte die Geschäftsführung beschlossen, eine Umweltgruppe ins Leben zu rufen. Aus allen Bereichen der Firma haben sich Mitarbeiter angeschlossen, um Ideen zu entwickeln und Aufgaben zu formulieren, die es nun in Taten umzusetzen gilt. Die Umweltgruppe möchte unter anderem erreichen, dass bei Spicers in Zukunft weniger Strom verbraucht wird. Dies soll zum Beispiel durch das Abschalten aller Stand-by-Geräte nach Feierabend verwirklicht werden. Ein weiterer Ansatz ist das Verwenden von recyclebaren Büromaterialien und umweltfreundlichen Reinigungsmitteln für den Eigenbedarf. Besonderen Anklang fand auch der Vorschlag den Wasserverbrauch zu reduzieren. Hierzu wird überlegt, für die Duschen und WC’s Wasserspartasten zu installieren. Außerdem wird über die Nutzung von Regenwasser nachgedacht.

Auch bei der Firmen-Flotte setzt Spicers auf umweltfreundliche Lösungen
Auch bei der Firmen-Flotte setzt Spicers auf umweltfreundliche Lösungen

Auch bei der Firmen-Flotte setzt Spicers auf umweltfreundliche LösungenEine umweltschonende Neuerung betrifft die Firmen-PKW-Flotte, deren Verbrauch um 15 Prozent gesenkt werden soll: Seit kurzem fährt Spicers mit dem neuen VW Passat Bluemotion. Mit einer Diesel-Füllung läuft der Passat 1350 km und hat mit 136 g/km einen geringen CO2 – Ausstoß. Damit setze Spicers ein wichtiges Zeichen für den Umweltschutz, teilte der Großhändler mit. Für die Zukunft ist ein Newsletter mit Infos für die Mitarbeiter geplant. So zum Beispiel über Umweltschutz im eigenen Haushalt, Nutzung von Fahrgemeinschaften und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Promotion-Aktion pro Natur

Dass sich Spicers aktiv mit dem Thema beschäftigt, zeigt nicht nur die Umweltgruppe. Auch die aktuelle Promotion-Aktion des PBS-Herstellers Exacompta-Clairefontaine unter dem Motto „Holen Sie sich die Natur ins Büro“ die vom 01.10. bis zum 31.12.bei Spicers läuft, leistet einen Beitrag zum Naturschutz. Die Organisation tree-nation (www.tree-nation.com);

die sich in Zusammenarbeit mit der U.N.O. für die Umwelt einsetzt „United Nation Environment Program“, hat sich die Aufgabe gestellt, den Lebensraum der Bevölkerung in Nigeria zu sichern. Mit acht Millionen neu gepflanzten Bäumen will das Programm der Ausbreitung der Wüste entgegen wirken – und die Spicers Kunden können dabei helfen. Mit einem Bestellwert von 150 Euro (aus dieser Aktion) erwirbt der Endverbraucher einen Baum, der von der tree-nation Organisation in Nigeria gepflanzt wird. Der besondere Clou daran: Durch Eingabe eines Codes kann das Wachstum und der Standort via Internet mit verfolgt werden. Fachhändler, die ihren Umsatz mit Clairefontaine-Produkten in dem Aktionszeitraum durch Bestellungen über den Großhändler gegenüber dem Vorjahreszeitraum ab 4000 Euro steigern, gewinnen Champagner. Bei einer Umsatzsteigerung von 25.000 Euro winkt eine Reise nach Paris für zwei Personen.

Kontakt: www.spicers.de

Verwandte Themen
Andreas Ruhland wird Director Business Development beim Distributor Also.
Andreas Ruhland bei ALSO in neuer Position weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter
Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions Tech Data Deutschland
Tech Data organisiert Broadline-Geschäft neu weiter