BusinessPartner PBS

Antalis erhöht Preise für Office-Papiere

Die Entwicklung auf den Beschaffungsmärkten und das niedrige Preisniveaus seien die Gründe für die Preiserhöhungen bei Office-Papieren, die der Papier-Großhändler Antalis ab 4. Januar umsetzen will.

Das extrem niedrige Preisniveau der mittleren und insbesondere unteren Qualitäten bei gleichzeitiger drastischer Steigerung der Zellstoffpreise hätten zu einer ungenügenden Ertragslage bei den Produzenten geführt, wie Antalis jetzt mitteilte. Diese Entwicklung führe zu kurzfristigen Preiserhöhungen der Vorlieferanten. Antalis werde dementsprechend seine Preise zum 4. Januar 2010 im unteren und mittleren Qualitätssegment anpassen. Die Preise für Officepapiere steigen um 30 bis 50 Euro pro Tonne, das entspricht 0,15 bis 0,25 Euro pro 1000 Blatt.

Kontakt: www.antalis.de

Verwandte Themen
Detlef Hentzel hat Adveo Deutschland verlassen.
Detlef Hentzel verlässt Adveo Deutschland weiter
Mit dem neuen Druckerberater von Tech Data lassen sich mehr als 550 Geräte nach individuell definierbaren Kriterien herstellerübergreifend miteinander verglichen.
Tech Data baut Service rund um Drucker und MFPs aus weiter
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter