BusinessPartner PBS

Spicers in England verkauft über Amazon UK

Der englische PBS-Großhändler Spicers Ltd. hat Berichte bestätigt, nach denen man unter dem Namen Ernie’s Office Supplies Büroprodukte via Amazon UK direkt an den Endkunden liefert.

Der Verkauf erfolge auf zwei Wegen: Zum einen bediene Spicers Ltd. das Amazon-Lager mit Großverpackungen, wobei Amazon an den Endkunden weiterverkauft. Zum anderen werden offenbar einzelne Produkte über Amazon als Marktplatz verkauft – über den Shop Ernie’s Office Supplies. „Wir haben es anders als Spicers genannt, damit wir es als Amazon-Bestellung identifizieren können“, sagte der CEO von Spicers UK & Ireland Alan Ball gegenüber OPI. Das Direktgeschäft mache nur ein Prozent des Umsatzes aus, den man mit Amazon erwirtschafte, so der CEO weiter.

Seit der Übernahme von Spicers durch Adveo (zuvor Unipapel) Ende 2011 sind die Spicers-Gesellschaften in Großbritannien und Irland auf der einen und Deutschland, Frankreich, Benelux und Spanien auf der anderen Seite getrennte Unternehmen, führen aber ihren bisherigen Namen weiter. Die kontinentaleuropäischen Spicers-Gesellschaften sind in der Hand von Adveo. Spicers UK & Ireland ist seit Jahresbeginn in Händen der Investmentgesellschaft Better Capital.

Kontakt: www.spicers.co.uk

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter