BusinessPartner PBS

Ingram Micro verzichtet auf Mindermengenzuschlag

Im Rahmen der "Geburtstagswochen" verzichtet der in Dornach bei München ansässige Großhändler bis zum Fachhandelskongress am 10. Mai auf den Mindermengenzuschlag.

Dieser beträgt bei Ingram Micro üblicherweise 15 Euro, wenn der Warenwert der Gesamtbestellung unter 100 Euro liegt. "Mit dieser Geburtstagsaktion haben wir ganz gezielt den Vorteil für den kleinen Händler im Blick", so Ute Diemeier, Director SMB-Channel & Sales Operations, über das Aussetzen der Mindermenge. Der Distributor feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Firmenbestehen und will den Handel speziell in den Geburtstagswochen "mitfeiern lassen". Die Aktion endet am 10. Mai zum Fachhandelskongress IM.Top, der an diesem Tag in München veranstaltet wird.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Verena von Oertzen
Verena von Oertzen verstärkt Medium-Team weiter
Kick-off mit den neuen Auszubildenden bei ALSO Deutschland: „langfristig erfolgreiches Engagement“
35 Auszubildende starten ins Berufsleben bei ALSO weiter
Björn Siewert
Siewert & Kau wächst weiter weiter
AV-Branchentreff Ende September: der „S14 Solutions Day“
Comm-Tec lädt zum "S14 Solutions Day" weiter
Thomas Veit
Thomas Veit sieht „klare Chancen für den Fachhandel“ weiter