BusinessPartner PBS

Ingram Micro verzichtet auf Mindermengenzuschlag

Im Rahmen der "Geburtstagswochen" verzichtet der in Dornach bei München ansässige Großhändler bis zum Fachhandelskongress am 10. Mai auf den Mindermengenzuschlag.

Dieser beträgt bei Ingram Micro üblicherweise 15 Euro, wenn der Warenwert der Gesamtbestellung unter 100 Euro liegt. "Mit dieser Geburtstagsaktion haben wir ganz gezielt den Vorteil für den kleinen Händler im Blick", so Ute Diemeier, Director SMB-Channel & Sales Operations, über das Aussetzen der Mindermenge. Der Distributor feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Firmenbestehen und will den Handel speziell in den Geburtstagswochen "mitfeiern lassen". Die Aktion endet am 10. Mai zum Fachhandelskongress IM.Top, der an diesem Tag in München veranstaltet wird.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding
Also-Konzern bleibt auf Wachstumskurs weiter
OneAV.eu, ein neuer B2B-Shop für AV. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neuer B2B One-Stop-Shop für AV-Produkte weiter
Firmengebäude von bluechip in Meuselwitz
bluechip feiert 25-Jähriges weiter
Also-Network-Geschäftsführertagung in Bilbao: (v.l.n.r.) Sylke Rohbrecht, Geschäftsführerin Also Deutschland, Michael Schickram, Inhaber Schickram-IT und ANW-Beiratssprecher, Arno Alberty, Senior Vice President SMB Europe und Sabine Hammer, Director Sales
Also Network plant weiteres Wachstum weiter
Antalis will Papierpreise zum 1. März erhöhen weiter
Despec-Geschäftsführer Torsten Schnutz
Dascom und Despec erweitern Zusammenarbeit weiter