BusinessPartner PBS

Spigraph und Dicom fusionieren

Am 13. Januar 2014 wurde die Akquisition von 100 Prozent der Aktien der in Kriens, Schweiz, angesiedelten Dicom International AG durch Spigraph International abgeschlossen.

Durch den Zusammenschluss entsteht einer der größten Value Added Distributoren für Document-Capture-Lösungen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). „Mit der Vereinigung der Kräfte von Spigraph und Dicom ist die neue Gruppe für die Herausforderungen der kommenden Jahre hervorragend aufgestellt“, erklärt Daniel Chautard, der Vorsitzende von Spigraph International. Sie biete den führenden Herstellern von Dokumentenscannern und Anbietern von Softwarelösungen zur Digitalisierung von Dokumenten eine optimale Plattform für den weiteren Ausbau ihrer Märkte. Die insgesamt rund 6000 Vertriebspartner und Kunden in über 20 Ländern sollen künftig von den Vorteilen eines noch breiteren Produkt- und Lösungsangebots sowie dem Know-how der rund 400 Mitarbeiter profitieren. Die Gruppe erwirtschafte insgesamt einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro.

Im Zuge der Fusion wird der vormalige CEO von Spigraph, Wayne Davey, CEO der neuen Gruppe. Joachim Froning, vormals CEO bei Dicom, wird Senior Vice President von Spigraph/Dicom Distribution. Sitz der Gruppe bleibt der Sitz von Spigraph im französischen Saint-Quentin-Fallavier.

Kontakt: www.dicom.com, www.spigraph.com

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter