BusinessPartner PBS
Die Tonerdumping-Filiale in Dresden
Die Tonerdumping-Filiale in Dresden

Tonerdumping eröffnet Filiale in Dresden

  • 10.12.2014
  • Handel
  • Michael Smith

Das Berliner Start-up Tonerdumping expandiert weiter und hat am 29. November in Dresden seine erste Filiale in Sachsen eröffnet.

Seit 10 Jahren bringen die Gründer Daniel Orth und Friedbert Baer den Markt für Druckerzubehör in Berlin mächtig auf Trab. Zunächst als reiner Onlineshop im Wohnzimmer gestartet ist aus Tonerdumping inzwischen ein Unternehmen mit rund 50 Mitarbeitern und aktuell 16 Filialen in der Hauptstadt geworden. Wer dort einkauft, kann – so versprechen die Gründer – seine Druckkosten um bis zu 90 Prozent senken.

Nun expandiert das junge Unternehmen auch nach Sachsen. Die erste sächsische Filiale eröffnete Ende November im Elbepark in Dresden. Auf rund 80 Quadratmetern bietet die neue Franchise-Filiale, die von Jens Steinhorst betrieben wird, neben Tonerkartuschen und Tintenpatronen auch viel Büromaterial zu niedrigen Preisen, Geschenk- und Dekoideen für Weihnachten.

Kontakt: www.toner-dumping.de 

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Ausschnitt aus dem Flyer „Büro spezial“ von Segmüller
Aktion „Büro Spezial“ bei Segmüller weiter
Die Mitglieder der BPGI haben auf ihrer Jahreshauptversammlung in Berlin einen neuen Vorstand bestimmt.
Neuwahlen bei der BPGI weiter
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagte auf Mallorca weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter