BusinessPartner PBS

Mayer-Kuvert und Tompla gehen Allianz ein

  • 19.07.2007
  • Handel
  • Michael Smith

Die beiden Briefumschlaggruppen Mayer-Kuvert-network und Tompla gehen eine strategische Allianz ein und gründen die European Envelope Alliance – EEA.

Ein globaler Markt verlangt, nach Ansicht beider Unternehmensgruppen, globale Lieferanten. Der Wunsch international tätiger Kunden sei es, dass sie gesamteuropäisch einen Service geboten bekommen. „Unsere Gruppen haben sehr ergänzende geographische Versorgungsgebiete, was der Allianz ermöglicht internationalen Kunden zu helfen, ihren gesamten Bedarf an Briefumschlägen und Postprodukten zu decken“, sagt Ignacio Reiris, Geschäftsführer von Tompla.

Beide Gruppen haben verschiedene bekannte Marken wie la Couronne, Italique (für Tompla);

Lemppenau+Rössler, Ahlers, Torgau und Mayer-Kuvert (für Mayer-Kuvert-network) und sind, nach eigenen Angaben, in ihren Verbreitungsgebieten Marktführer. Durch die Allianz sei gewährleistet, dass Europa flächendeckend durch die EEA abgedeckt werde und einen globalen Service garantieren könne, teilten die Unternehmen mit. „Die Allianz ermöglicht uns die Produktpalette zu erweitern, verbunden mit einer Servicegarantie über Gesamteuropa, die in unserer Branche kein Wettbewerber anbieten kann“, meint Edlef Bartl, Geschäftsführer von Mayer-Kuvert-network.

Kontakt: www.mayer-kuvert.de, www.tompla.com

Verwandte Themen
Marc Gebauer, Geschäftsführer Lyreco Deutschland
Lyreco-Umsatz bei über zwei Milliarden weiter
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter