BusinessPartner PBS

Grenke Leasing mit starkem Neugeschäft

Das wachsende und margenstarke Neugeschäft beschert dem Baden-Badener IT-Vermieter Grenke Leasing mehr Geschäftsvolumen und hohe Gewinne.

Das im SDax notierte Unternehmen erzielte im ersten Halbjahr ein operatives Ergebnis von 24,2 Millionen Euro, das sind 53 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Konzerngewinn im ersten Halbjahr betrug 18,1 Millionen Euro, 47,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das hohe und vor allem margenstarke Neugeschäft des vergangenen Geschäftsjahres lasse das Zinsergebnis weiterhin schnell ansteigen, erklärte das Unternehmen. Durch das hohe Wachstum des Neugeschäfts in den vergangenen zwei Jahren ist das gesamte Geschäftsvolumen kräftig gewachsen. Grenke Lasing vermietet europaweit Computer, Drucker und Software an mittelständische und kleine Firmen. Seit 2009 bietet der Konzern seinen Kunden über die Grenke Bank auch klassische Online-Bankdienstleistungen an.

Nach Angaben von Wolfgang Grenke, Vorstandsvorsitzender der Grenke Leasing AG, hat sich die vor Jahresfrist gestartete Kooperation zwischen Grenke Leasing, Grenke Bank und NRW.Bank bewährt. Bis heute konnten rund 2500 Verträge generiert werden. Das Modell ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen in Nordrhein-Westfalen Fördergelder in Anspruch zu nehmen, wenn sie betriebliche Neuanschaffungen über Leasing finanzieren. Die Kooperation wird fortgesetzt, seit Ende Juli stehen erneut 15 Millionen Euro staatlicher Fördergelder bereit, teilte die Aktiengesellschaft mit.

Kontakt: www.grenke.de

Verwandte Themen
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter