BusinessPartner PBS

Neue Europa-Verantwortung bei Energizer

Robin Vauth (47) erweitert zum 1. Juli 2015 seinen Verantwortungsbereich bei Energizer und leitet künftig das gesamte Europageschäft für die Batteriesparte des Konzerns.

Robin Vauth übernimmt Europa-Verantwortung bei Energizer.
Robin Vauth übernimmt Europa-Verantwortung bei Energizer.

Vauth begann seine Karriere 1994 im Marketing von Wilkinson Sword. 1996 wechselte er zu Kellogg und übernahm im Anschluss die Vertriebsleitung für Deutschland bei L´Oréal sowie die Geschäftsführung für Lancôme. 2007 kehrte er als Geschäftsführer Deutschland zu Wilkinson Sword nach Solingen zurück. Hier erhielt er zusätzlich auch die Verantwortung für die Märkte Österreich, Schweiz und Benelux.

Im Rahmen der Aufspaltung des Energizer Konzerns in die Rasur- und Batteriesparte übernimmt Nick Powell die Geschäftsführung für den Bereich Nassrasierer in der Region Nord-Europa, zu der auch Deutschland gehört. Er war bislang für das Geschäft in England, Irland und Skandinavien verantwortlich. „Ich freue mich auf diese verantwortungsvolle neue Aufgabe und die europaweite Verantwortung“, sagt Robin Vauth. Zum Produktportfolio von Energizer zählen unter anderem Batterien und Taschenlampen von Energizer und Eveready sowie Akkus und Ladegeräte.

Kontakt: www.energizer.eu

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter