BusinessPartner PBS

Toshiba Tec informiert über Strategie 2011

Anlässlich regionaler Fachhandels-Meetings informierte der Neusser Hersteller Toshiba-Tec seine Vertriebspartner über die künftige Ausrichtung sowie die neuen A4-Produkte.

Rund 210 Fachhandelspartner kamen zu den vier Meetings, die in Hannover, Halle, Rodgau bei Frankfurt und Augsburg stattfanden. Im Rahmen der Veranstaltungen ging Geschäftsführer Michael Becker ausführlich auf die von Toshiba penetrierte MDS-Strategie „e-Concept“ ein und zeigte den Vertriebspartnern auf, welche Vorteile durch die Umsetzung des Konzeptes für sie entstehen. Die Aufnahme der A4-Produkte in das Portfolio bringt zudem eine Überarbeitung des bestehenden Fachhandels-Vertriebsvertrages mit sich. Die Änderungen beziehungsweise Neuerungen hinsichtlich Produktpalette, Konditionen und Preisgestaltung stellte General Manager Harald Bönig den Vertriebspartnern vor. Der überarbeitete Vertriebsvertrag wird zum 1. April, dem Beginn des neuen Toshiba-Geschäftsjahres, gültig.

Im Rahmen der Meetings präsentierte Paul-Hermann Leier, Vertriebsdirektor Fachhandel, die Unterstützungsmaßnahmen vor, die Toshiba Tec den Vertriebspartnern zur Verfügung stellt. Eine wichtige Botschaft hierbei war, dass alle Unterstützungsmaßnahmen ausschließlich auf die Umsetzung von „e-Concept“ ausgerichtet sein werden. So wurden bereits zum 1. Oktober 2010 mit Tilo Graumüller und Thomas Müllegans zwei erfahrene MDS-Manager eingestellt, die ihr Know-how an die Toshiba-Fachhändler weitergeben, sie vor Ort schulen und mit ihnen gemeinsam Analysen beim Kunden durchführen. Auch der Aufgabenbereich der Regionalverkaufsleiter soll künftig ausschließlich in der Betreuung und Umsetzung von „e-Concept“-Projekten liegen. Für die Qualifizierung der Vertriebspartner wurde ein Zertifizierungsprogramm entwickelt, nach dessen erfolgreichen Durchlaufen der Fachhändler zum „e-Concept Certified Partner“ ernannt wird.

Im Rahmen seiner Präsentation stellte der Hersteller auch sechs A4-Systemen vor, die im März verfügbar sein sollen. Diese sechs Modelle, jeweils zwei s/w-Drucker, zwei Farbdrucker sowie zwei Farb-Multifunktionssysteme, sind nach Angaben des Herstellers die ersten einer ganzen Reihe von geplanten Produkten im A4-Bereich.

Kontakt: www.toshiba.de/tec

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter