BusinessPartner PBS

HP plant Verkaufsoffensive

Der Computerhersteller Hewlett-Packard plant Medienberichten zufolge in Deutschland eine Verkaufsoffensive und will erklärungsbedürftige Produkte auf eigenen Verkaufsinseln in Elektronikmärkten präsentieren.

Erste Ladengeschäfte in Elektronikmärkten hat HP bereits in Berlin, Sindelfingen und Köln eröffnet. Bis September sollen es europaweit rund 120 Läden-im-Laden werden. Mit der Verkaufoffensive will der Hersteller eigenen Angaben zufolge nicht nur erklärungsbedürftige Produkte in den Fokus stellen, sondern auch neue Käuferschichten ansprechen. Auch eigene Vorzeigeläden ähnlich wie die Shops des Computerherstellers Apple schließt HP nicht aus.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter