BusinessPartner PBS

HP plant Verkaufsoffensive

Der Computerhersteller Hewlett-Packard plant Medienberichten zufolge in Deutschland eine Verkaufsoffensive und will erklärungsbedürftige Produkte auf eigenen Verkaufsinseln in Elektronikmärkten präsentieren.

Erste Ladengeschäfte in Elektronikmärkten hat HP bereits in Berlin, Sindelfingen und Köln eröffnet. Bis September sollen es europaweit rund 120 Läden-im-Laden werden. Mit der Verkaufoffensive will der Hersteller eigenen Angaben zufolge nicht nur erklärungsbedürftige Produkte in den Fokus stellen, sondern auch neue Käuferschichten ansprechen. Auch eigene Vorzeigeläden ähnlich wie die Shops des Computerherstellers Apple schließt HP nicht aus.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter