BusinessPartner PBS

Durable: Kleinkindbetreuung für Mitarbeiter

  • 03.09.2013
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Karriere und Kleinkind – das passt oft nicht zusammen, denn Betreuungsplätze für die ganz Kleinen sind Mangelware. Durable hat nun eine vorbildliche, unternehmenseigene Lösung entwickelt.

Unternehmensangehörige mit Kindern unter drei Jahren können jetzt die Tagesbetreuung „durable minis“ nutzen. „Mit dieser Großtagespflege wollen wir unsere Mitarbeiterinnen unterstützen und damit ihre berufliche Entwicklung und persönliche Karriereplanung erleichtern“, erklärt Durable-Geschäftsführer Horst-Werner Maier-Hunke. Das Unternehmen geht noch einen Schritt weiter und unterstützt die Eltern mit einem Kostenzuschuss für die professionelle Kleinkinderbetreuung. Mit den „durable minis“ startet erstmals in Iserlohn eine Großtagespflege in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Horst-Werner Maier-Hunke hofft, weiteren Firmen mit der Durable -Initiative einen Anstoß zur Nachahmung zu geben.

v.l.n.r.: DURABLE Gesch.ftsführer Horst-Werner Maier-Hunke, DURABLEProjektleiterinnen Judith Siebert und Gabriele Sch.fer, AWo-Mitarbeiterin Renate Drewke und Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens
v.l.n.r.: DURABLE Gesch.ftsführer Horst-Werner Maier-Hunke, DURABLEProjektleiterinnen Judith Siebert und Gabriele Sch.fer, AWo-Mitarbeiterin Renate Drewke und Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens

Drei geschulte und langjährig erfahrene Tagesmütter kümmern sich direkt in der Firmenzentrale um maximal neun Kinder, davon fünf Kinder von Durable-Mitarbeitern. Die 65 qm Räumlichkeiten wurden in enger Absprache mit Eltern und Betreuern kindgerecht umgebaut und ausgestattet. Zum Toben stehen zudem 100 qm Außenfläche zur Verfügung.

Kontakt: www.durable.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter