BusinessPartner PBS

Weitere Preiserhöhung für Büropapiere

Neben anderen Papierherstellern hat jetzt auch M-real Office Papers Preiserhöhungen zum 1. April angekündigt. Der Papiergroßhandel gibt die Anhebungen weiter.

Die Preise werden bei M-real je nach Qualität zwischen fünf und acht Prozent erhöht. Betroffen davon sind alle Kleinformat- und Rollen-Papiere. Als Hauptgrund für die Preiserhöhung werden die stark gestiegenen Rohstoff- und Energiekosten der vergangenen Monate sowie die erhöhte Nachfrage nach Büropapieren genannt. "Die Anpassung ist notwendig, um eine vertretbare Rentabilität, die sich aus dem niedrigen Preisniveau der letzten Jahre ergeben hat, zu kompensieren", so Leena Niemi, Sales Director bei M-real Deutschland. Die meisten Papiergroßhändler haben inzwischen ebenfalls Preisanhebungen angekündigt. "Aufgrund des aktuellen Preisniveaus für Büropapiere und der damit verbundenen mangelhaften Ertragssituation kommt die Deutsche Papier nicht umhin, diese Mehrkosten von durchschnittlich rund neun Prozent ab 2. April weiterzugeben", so die heutige Info des Großhändlers.

Kontakt: www.m-real.com, www.deutsche-papier.de

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter