BusinessPartner PBS

Der Markt für Digitalkameras wächst

Nach der japanischen Camera und Imaging Products Association (CIPA) legte der Digitalkamera-Markt im ersten Halbjahr 2007 kräftig zu.

Weltweit wurden 42,44 Millionen Digitalfotokameras ausgeliefert und damit umgerechnet 5,5 Milliarden Euro umgesetzt. Verglichen mit dem ersten Halbjahr des Vorjahres, in der 33.39 Millionen Geräte verkauft wurden, ist der Markt nach Stückzahlen um 28 Prozent, nach Umsatz um 18 Prozent gewachsen.

Nach Angaben der CIPA, der zahlreiche namhafte Kamera-, Zubehör- und Software-Hersteller angehören, wurden zwischen Januar und Juli in Europa 13, 63, in Nordamerika 13,14, in Asien 7,33, in Japan 5,2, in anderen Regionen 3,1 Millionen Kameras ausgeliefert. Mit rund 39 Millionen entfällt der Großteil der verkauften Geräte auf Kameras mit eingebautem Objektiv. Das Segment ist somit um 24,2 Prozent gewachsen. Der Absatz von Kameras mit Wechselobjektiv stieg um 75 Prozent auf 3,38 Millionen Stück.

Kontakt: www.cipa.jp

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter