BusinessPartner PBS

dlv-Seminar zu Lichtplanung in Shops

  • 14.03.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

„Richtig planen. Energie sparen. Shop erleben.“ Das sind die Fokusthemen auf dem dlv-Lichtseminar in Zusammenarbeit mit dem Hersteller RZB am 25. April in Bamberg.

Das dlv-Lichtseminar „Licht folgt Architektur“ widmet sich den Themen Lichtkonzepte, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Die Veranstaltung ist hierfür gliedert in diverse Theorie- und Praxisteile. Dazu gehören zum Beispiel ein Blick auf die neuen Trends in der Lichttechnik sowie der Vortrag „Von der Lichtkonzeption zur Lichtregie“ von Fachleuten des Anbieters RZB. Ergänzt wird das Seminar durch Best-Practice Beispiele aus der Ladengestaltung, vorgestellt von Ansgar Hellmich vom Modehändler Mexx. Zusätzlich bietet das Rahmenprogramm die Besichtigung von Labor sowie der Shopausstellung in den Räumen von RZB ebenso wie ein Praxis-Workshop mit dem Titel „Warenbild gestalten mit Licht“. Von besonderem Interesse ist diese Veranstaltung vor allem für Ladenbauunternehmen, Planer, Architekten, Innenarchitekten, Handelsunternehmen sowie Einzelhändler.

Die Teilnahmegebühr beträgt 179 Euro für Mitglieder und 199 Euro für Nicht-Mitglieder. In den Gebühren sind die Teilnahmeunterlagen sowie die gesamte Verpflegung enthalten.

Programm zur Veranstaltung und Anmeldeunterlagen unter: www.netzwerk-ladenbau.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter