BusinessPartner PBS

Verband: Öko-fair im Büro

Der Verband "Die „Verbraucher Initiative“ weist mit einem Themenspecial auf seiner Website auf ökologisches und soziales Handeln im Büroalltag hin.

Immer mehr Bundesbürger berücksichtigen beim Einkauf die ökologische und soziale Qualität der Produkte, gehen sparsam mit Rohstoffen um und achten auf den Energieverbrauch ihrer Geräte. Was für viele im Privatleben selbstverständlich ist, scheint im Arbeitsleben ungleich schwieriger. Doch „öko-faires“ Handeln ist auch im Büroalltag möglich, wie die Initiative mit einem neuen Themenspecial auf www.oeko-fair.de zeigt.

Das aktuelle Themenspecial „Öko-fair im Büro“ informiert über die kleinen und großen Ansatzpunkte für ökologische Entscheidungen im Büro-Alltag. Für Lebensmittel, Papierprodukte, Beleuchtung, Raumausstattung sowie Büro-Geräte werden die wichtigsten ökologischen Hintergründe und hilfreiche Siegel vorgestellt. Bei der Anschaffung von Computern, Faxgeräten und Co. sollte zudem die Energieeffizienz ein Entscheidungskriterium sein, fordert die Initiative. Das kostenlose Angebot steht auf der Website der Initiative zur Verfügung.

Kontakt: www.verbraucher.org

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter