BusinessPartner PBS

Kosteneinsparung und Nachhaltigkeit im Büro

  • 17.09.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Wie ökologische Kriterien nachhaltig im Büro umgesetzt werden können, möchte B.A.U.M. e.V. im Rahmen einer kostenlosen Informationsveranstaltung am 11. November in München vorstellen.

Unterstützt wird der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. von den B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Antalis, Memo, LichtBlick und der Wackler Service Group. Den Teilnehmern wird praxisbezogenes Know-how für nachhaltiges Handeln im Büro vermittelt, wobei verschiedene Schwerpunktthemen aufgegriffen werden wie Kosteneinsparung im Büro, umweltfreundliche Strombeschaffung fürs Büro, Einsatz von Recyclingpapier, umweltinnovative Büroprodukte und umweltfreundliche Gebäudereinigung. Die Veranstaltung lässt Raum für Fragen der Teilnehmer und Erfahrungsaustausch. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Infos gibt es auf der Website unter Veranstaltungen. Da die Teilnehmerzahl an der Infoveranstaltung begrenzt ist, sollten sich Interessierte baldmöglichst per E-mail unter info@buero-und-umwelt.de anmelden.

Kontakt: www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter