BusinessPartner PBS

CeWe Color mit stabilem Umsatz

  • 19.08.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der Fotofinisher CeWe Color hat im ersten Halbjahr 2008 bei einem stabilen Umsatz von 181,5 Millionen Euro ein leicht verbessertes Ergebnis vor Steuern und Restrukturierung von Minus 1,2 Millionen Euro erwirtschaftet.

„Vor dem Hintergrund des verlagerten Saisonschwerpunkts, der künftig im vierten Quartal liegen wird, hat das erste Halbjahr unsere Erwartungen bestätigt“, so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender von CeWe Color. Die stark wachsenden Produktbereiche der Fotobücher sowie der Foto-Geschenkartikel – insbesondere die Fotokalender –, haben ihre Hauptabsatzzeit erst im vierten Quartal zum Weihnachtsgeschäft.

Das Unternehmen verzeichnete erneut ein Wachstum der Digitalfotos und einen Rückgang der Fotos vom Film. Der Absatz der Fotobücher stieg um 91 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 859 000 Stück.

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern unverändert ein Umsatzwachstum von 3 Prozent auf 426 Millionen Euro – trotz des Restrukturierungsaufwands von 14 Millionen Euro im Zusammenhang mit der Schließung von vier Betrieben in Deutschland und Frankreich – ein um 53 Prozent auf 9 Millionen Euro verbessertes Nachsteuerergebnis.

Kontakt: www.cewecolor.com

Verwandte Themen
Kiste mit Elektroschrott (C) DUH
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Umsetzung des ElektroG weiter
Papierproduktion bei UPM in Augsburg: Die europäische Papierindustrie meldet für das zurückliegende Jahr leicht steigende Produktionsmengen. (Bild: UPM)
Verpackungs- und Hygienepapiere gefragt weiter
Bei der Red Dot Gala 2017 im Essener Aalto-Theater wurden die besten Designer und Hersteller des Jahres ausgezeichnet. (Bild: Red Dot)
Die besten Designer und Hersteller des Jahres geehrt weiter
Im Sonderareal „Büro der Zukunft“ werden zahlreiche Markenhersteller ihre Produktlösungen rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz präsentieren.
Paperworld-Sonderschau mit Schwerpunkt auf Gesundheit weiter
Oliver Frese (l.), CEBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe und Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CEBIT bei der Deutsche Messe
CEBIT konkretisiert Themen und Formate weiter
Viele Unternehmen setzen geltende Datenschutzvorgaben nur mangelhaft um, mit der neuen EU-Datenschutzverordnung steigt das Risiko, dafür mit hohen Bußgeldern geahndet zu werden. (Infografik: Sharp)
Hohe Ignoranz gegenüber Datenschutzvorgaben im Büro weiter