BusinessPartner PBS
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferichter (Stadtdirektor der Stadt Solingen) Foto: Tina Merkau

„Papieratlas 2017“: Rekord bei Recyclingpapierquote

Deutsche Städte setzen verstärkt recycelte Papiere ein: Beim Wettbewerb „Recyclingpapierfreundlichste Stadt/Hochschule“ kletterte die durchschnittliche Nutzungsquote der teilnehmenden Städte auf über 86 Prozent.

Mehr als 100 Groß- und Mittelstädte hatten sich am Wettbewerb beteiligt, so viele wie noch nie zuvor, darüber hinaus nahmen 39 Hochschulen teil. In diesem Jahr wurden die Städte Solingen, Potsdam, Halle (Saale) sowie die Universität Osnabrück und Hochschule Rhein-Waal wurden als Gewinner im Rahmen des Städte- und Hochschulwettbewerbs „Papieratlas 2017“ für ihren vorbildlichen Einsatz von Recyclingpapier ausgezeichnet. Der „Papieratlas“ wird seit zehn Jahren von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt, dem Deutschen Städtetag sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund durchgeführt.

„Mit Rekordquoten bei der Nutzung von Recyclingpapier erreichen die Ergebnisse des ‚Papieratlas 2017’ ein neues Spitzenniveau. Innerhalb von zehn Jahren haben die Städte ihren Recyclingpapieranteil um rund 20 Prozent gesteigert. Und auch die Hochschulen verwenden bereits überdurchschnittlich viel Recyclingpapier", so Ulrich Feuersinger, Sprecher der IPR.

Kontakt: www.papieratlas.de 

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter