BusinessPartner PBS

bso mit neuem Corporate Design

Der bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel hat sein Corporate Design gründlich überarbeitet und tritt jetzt in seinen Veröffentlichungen mit einer frischeren, moderneren Optik auf.

Sichtbares Zeichen dieser Umstellung ist die Abkürzung bso, die jetzt dem ausgeschriebenen Verbandsnamen in „kleinen“ Buchstaben vorangestellt wird. Das Logo, das Stuhl, Tisch und Schrank bzw. Raumtrennwand symbolisiert, wurde moderat überarbeitet und wechselt vom bisherigen Blau in ein gedecktes Rot. Unter diesem Zeichen tritt auch die Kommunikationsplattform des Verbandes, das buero-forum, auf. Zu Gunsten einer prägnanteren Darstellung wurde der bisherige Name Deutsches Büromöbel Forum in buero-forum verkürzt. Aufgabe des buero-forums ist die Information interessierter Kreise über relevante Themen rund um das Büro. Zentrale Kommunikationsmittel sind die Internetseite www.buero-forum.de, der Newsletter Your-Office-Letter und die Fachschriften des buero-forums. Deren Erscheinungsbild wird ab 2008 sukzessive an das neue Corporate Design angepasst. Im Rahmen seiner Umstrukturierung hat der bso seinen Verbandssitz nun auch offiziell von Düsseldorf nach Wiesbaden verlegt.

Kontakt: www.buero-forum.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter