BusinessPartner PBS

Einzelhandel vor "schwerer Tarifrunde"

Der deutsche Einzelhandel mit seinen 2,7 Millionen Beschäftigten steuert erneut auf eine schwierige Tarifrunde zu.

Die Arbeitgeber wiesen erste regionale Forderungen der Gewerkschaft Verdi nach mehr als sechs Prozent Einkommensplus zurück. Ihr Ziel sei, den Weg der Arbeitsplatzsicherung gerade wegen der aktuellen Wirtschaftskrise fortzusetzen, teilten der Handelsverband BAG und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) Ende der vergangenen Woche mit.

In Baden-Württemberg will Verdi 6,8 Prozent mehr Geld durchsetzen, in Hessen sind des beispielsweise etwa 6,3 Prozent. Die bundesweite Marschroute will Verdi am 27. März bekanntgeben. Der Pilotabschluss in der zurückliegenden Tarifrunde war 2008 in Baden-Württemberg erzielt worden: drei Prozent mehr Geld sowie eine Einmahlzahlung von 400 Euro.

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter