BusinessPartner PBS

Die Paper Arabia gibt ihr Debüt

Vom 1. bis zum 3. September öffnet die „Paper Arabia 2007“ im International Exhibition and Convention Centre in Dubai ihre Pforten.

Mehr als 100 Aussteller aus 25 Ländern zeigen auf der Messe ihre Neuheiten und Produkte. Mit dabei sind laut Veranstalter die führenden Unternehmen aus Industrie und Handel aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jordanien, Italien, Frankreich, China, den Niederlanden, Indien, Ägypten, Indonesien, Deutschland, den USA sowie Großbritannien.

„Die Paper Arabia ist die erste Messe dieser Art in den Vereinigten Arabischen Emiraten und wurde vor dem Hintergrund organisiert, dass die Papier Industrie in den Jahren 1997 bis 2007 um das Zehnfache gewachsen ist“, erklärt Satish Khanna, General Manager vom Veranstalter Al Fajer Information and Services. Die Messe werde Dubais regionale und globale Bedeutung und die wachsende Reichweite als effektives Geschäftszentrum mit einer exzellenten Infrastruktur hervorheben, kündigte Khanna an.

Kontakt: www.alfajer.net, www.paperarabia.com

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter