BusinessPartner PBS

Vivanti geht neue Wege

  • 24.02.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Mit neuen Hallen, neuen Ausstellungsbereichen und neuem Termin stellt sich die vivanti-Messe neu auf. Der neue Veranstalter sieht sich nach den ersten Buchungen auf dem richtigen Weg.

Andreas Zachlod
Andreas Zachlod

„Schon wenige Tage nachdem wir die Aussteller-Unterlagen verschickt haben, verzeichnen wir ein reges Interesse von Seiten der Konsumgüter-Industrie“, teilte Andreas Zachlod, der Projektdirektor der vivanti mit. Die Vorbereitungen auf die Sommer-vivanti vom 28. bis 30. Juni laufen auf Hochtouren. „Unsere wichtigste Aufgabe sehen wir darin, dass die Veranstaltung für Aussteller und Besucher wieder attraktiver wird“, erläutert Zachlod. „Dazu gehört beispielsweise der ‚Umzug’ in die modernen Hallen 8a und 8b, wodurch sich sowohl das Ambiente als auch die Verkehrsanbindung deutlich verbessert. Darüber hinaus werden wir das Angebot speziell in den Bereichen Küchenaccessoires, Gedeckter Tisch und Gourmetpräsente, Wellness sowie Schmuck erweitern.“ Einen weiteren Schwerpunkt stellt laut Zachlod das Thema „Individuelles Design“ dar. Der Veranstalter betont das Besucherpotenzial von rund 40 000 Facheinzelhändlern in der einwohnerstärksten Region Deutschlands sowie in den angrenzenden Regionen in den Niederlanden und Belgien.

Kontakt: www.vivanti-messe.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter