BusinessPartner PBS

Umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet

  • 25.09.2009
  • Monitor
  • Elke Sondermann

In Frankfurt wurde gestern „Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet“. Bei dem vom B.A.U.M. e.V. organisierten Wettbewerb „Büro & Umwelt“ hatten sich 60 Teilnehmer in vier Kategorien beworben.

Eine fachkompetente Jury hatte anhand eines Fragebogens die überzeugendsten Bewerber ausgewählt. Den ersten Platz bei den Großunternehmen belegte die Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co KG aus Osnabrück, bei den Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern die Huber + Suhner GmbH aus Taufkirchen bei den kleinen Unternehmen die Rittweger und Team Werbeagentur GmbH aus dem thüringischen Suhl. In der Kategorie der nichtgewerblichen Einrichtungen siegte die Universität Osnabrück.

Alle Preisträger überzeugten dadurch, dass sie Umweltaspekte in ihrem Bürobetrieb besondere Aufmerksamkeit schenken. So kommt in den meisten Fällen Recyclingpapier mit Umweltzeichen zur Anwendung; häufig wird sogar der Papiereinsatz insgesamt minimiert. Generell wird bei der Beschaffung von Büroprodukten auf deren Umwelteigenschaften geachtet und bevorzugt Produkte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekauft. Besonders bei Bürogeräten kann auf diese Weise der Energieverbrauch reduziert werden. Die umweltfreundlichsten Büros zeichnen sich weiterhin dadurch aus, dass eine konsequente Abfall- und Wertstofftrennung erfolgt und die Büroreinigung möglichst umweltschonend stattfindet.

Ulrich Weidle, Iris Kunst, Herbert Geis, Florien Glaser, Heiko Rittweger und Dieter Brübach (v.l.)
Ulrich Weidle, Iris Kunst, Herbert Geis, Florien Glaser, Heiko Rittweger und Dieter Brübach (v.l.)

Ulrich Weidle, Iris Kunst, Herbert Geis, Florien Glaser, Heiko Rittweger und Dieter Brübach (v.l.)

www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter