BusinessPartner PBS

Service wird zum Wirtschaftsfaktor

IBM und Oracle haben offiziell die Service Research and Innovation Initiative (SRI) ins Leben gerufen und damit eine Initiative für die Dienstleistungsgesellschaft gestartet.

Das Nonprofit-Projekt wurde von den beiden Technologie-Unternehmen gegründet und soll sowohl Plattform als auch Informationspool für Service-Innovationen sein. Gemeinsam mit weiteren Technologie-Konzernen sowie Vertretern von Universitäten und Regierungsorganisationen gehen IBM und Oracle auf die steigende Wirtschaftskraft des Dienstleistungssektors ein. "Service-Innovation reflektiert einfach die neue Spielwiese der Wirtschaft ", wird Jeneanne Rae, Vorsitzende des Service-Innovations-Forschungsinstitutes Peer Insight, in einem Bericht der Businessweek zitiert. Mit dem technologischen Fortschritt vieler Angebote wie Online-Shopping habe auch der Service-Bereich die Chance erhalten, sich als wichtiger Wirtschaftsfaktor zu etablieren. Die steigenden Ansprüche der Kunden würden aber auch nach Business-Modelle verlangen, die Service als Teil eines Produktes bereits beinhalten.

Kontakt: www.ibm.com, www.oracle.com

Verwandte Themen
Insgesamt 1,2 Kilogramm Kokain haben Zollbeamte des Hauptzollamts Frankfurt am Main in Druckerzubehör sichergestellt. Foto: ThinkstockPhotos 486724777
Kokain in Druckerwalzen sichergestellt weiter
Innovation und Marke sind Wachstumstreiber: Konsumausgaben für PBS-Artikel 2016 im Vergleich zum Vorjahr (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Markenprodukte im PBS-Markt gefragt weiter
Frank Dangmann (links) wird zum Juni den GWW-Vorsitz von Patrick Politze übernehmen. (Bild: GWW)
Werbeartikel-Verband GWW stellt die Weichen weiter
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als „Vertrauenslabel“ eingestuft weiter
Rafael Melson soll die Präsenz von InfoComm International im deutschsprachigen Raum stärken.
Rafael Melson wird Vertriebsmanager DACH bei InfoComm weiter
Digitalisierung war auch in diesem Jahr das zentrale Thema auf der didacta. Foto: Messe Stuttgart
Zentrales Thema war die Digitalisierung weiter