BusinessPartner PBS

Kredithürde weiterhin niedrig

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im März nahezu unverändert niedrig, dies teilt das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München mit.

Mit einem Wert von 23,7 Prozent liegt die Kredithürde lediglich 0,1 Prozentpunkte höher als im Februar. Damit klagt noch immer ein im längerfristigen Vergleich recht kleiner Anteil von Unternehmen über Schwierigkeiten beim Kreditzugang. Deutschland erlebt derzeit einen starken Investitionsboom, der von den Banken mit günstigen Krediten finanziert wird.

Im verarbeitenden Gewerbe hat sich die Kredithürde abhängig von der Unternehmensgröße unterschiedlich entwickelt. Für große Firmen ist sie um 0,3 Prozentpunkte auf 22,6 Prozent gestiegen. Für kleine Unternehmen hat sie sich um 2,3 Prozentpunkte auf 24,5 Prozent erhöht. Die mittelgroßen Unternehmen bewerten die Kreditvergabepolitik seltener als restriktiv. Die Hürde sinkt hier um 0,6 Prozentpunkte auf 21,0 Prozent. Im Handel hat die Kredithürde um 0,6 Prozentpunkte auf 21,6 Prozent weiter abgenommen.

Kontakt: www.ifo.de, www.cesifo-group.de

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter