BusinessPartner PBS

Verband kritisiert HWD für „einsame Entscheidung“

  • 31.07.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Der Veranstalter der early bird, die HWD, erntet für ihre Umzugspläne von der Messe Hamburg zur Messe Hannover heftige Kritik vom Europäischen Verband Lifestyle.

Es sei ein Novum in der über zwanzigjährigen Geschichte des Europäischen Verbandes Lifestyle (früher BKG), dass ein Messeveranstalter ohne Kommunikation mit Ausstellern, Besuchern und Verbänden eine so „weitreichende einsame Entscheidung“ treffe, sagte die Geschäftsführerin des Verbandes nach Bekanntwerden der Umzugspläne. „Die EVL-Mitglieder wollen sich auf die bewährten Messestandorte konzentrieren“, so Heike Tscherwinka. Der Verband unterstütze eine Alternative zum Umzug nach Hannover. Die Mitglieder befürchten höhere Übernachtungskosten am Messestandort Hannover, den Verlust wichtiger Kundengruppen, etwa aus dem Raum Nord- und Ostseeküste sowie weniger Besucher aus Hamburg und seinem direkten Umland. „Wir befinden uns in konkreten Überlegungen und Gesprächen, wie das Thema in Hamburg erfolgversprechend weitergeführt werden kann“, erklärte Bernd Aufderheide, der Chef der Messe Hamburg. Der Branchenverband EVL vertritt die Interessen mittelständischer, eigentümergeführter Unternehmen.

Die HWD hatten Ende vergangener Woche angekündigt, dass die early bird künftig in Hannover stattfinden soll. Man habe am neuen Standort die Option auf größere Hallenkapazitäten mit verbesserter Ausstattung und guter Verkehrsinfrastruktur sowie mit einem größeren Einzugsgebiet.

Kontakt: www.hwd-hamburg.de; www.earlybird.de; www.forum-lifestyle.com

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter