BusinessPartner PBS

Nachhaltig und umweltschonend

Ökologische Produktionsverfahren, sparsamer Umgang mit den Ressourcen und der Schutz der Umwelt sind in der Firmenphilosophie von Krug & Priester, Hersteller von Aktenvernichtern und Schneidemaschinen, fest verankert.

Durch den umweltfreundlichen Kunststoff- Auffangbehälter kann auf den Einsatz von Plastiksäcken verzichtet werden.
Durch den umweltfreundlichen Kunststoff- Auffangbehälter kann auf den Einsatz von Plastiksäcken verzichtet werden.

Diese Ausrichtung belegt auch die Zertifizierung des Herstellers gemäß dem Umwelt-Management-System DIN EN ISO 14001:2009. Sie zielt auf die Sicherung einer nachhaltigen Umweltverträglichkeit der betrieblichen Produkte und Prozesse ab.

Mit dem Firmen- und Produktionssitz im schwäbischen Balingen hat Krug & Priester alle Prozesse – von der Entwicklung bis hin zum fertigen Produkt – unter eigener Kontrolle. Nur dadurch, so das Unternehmen, könne das Erreichen der umfassenden Produktqualität sowie die Einhaltung der hohen ökologischen und sozialen Standards für das weltweit erfolgreiche mittelständische Unternehmen gewährleistet werden.

Die Produktion für die Marken Ideal und Eba ist nachhaltig und umweltschonend organisiert. Dies kommt in der Verwendung langlebiger Materialien, eindeutig gekennzeichneter, recyclingfähiger Kunststoffteile, optimierten Fertigungsprozessen sowie umweltverträglichen Produktionsanlagen zum Ausdruck. Dazu zählen unter anderem eine Pulverbeschichtungsanlage mit eigener Kläranlage für das Waschwasser, eine bleifrei arbeitende Lötanlage in der Platinenfertigung oder eine Brikettieranlage in der Messerwellen-Schleiferei, die das Recycling der zu Briketts verpressten Schleifspäne durch erneutes Einschmelzen ermöglicht. Auch die neue Produktionshalle trägt dem Ökologiegedanken Rechnung: Großzügige Lichtbänder sorgen für Helligkeit durch Tageslicht und damit für deutliche Ener­gie-Einsparungen. Abzugshauben über Schleifanlagen und Schweißrobotern sorgen für ein beseres Raumklima und eine Wärmerückgewinnungsanlage sorgt für die Wiedereinspeisung der Energie aus der Produktion in den hausinternen Prozess-Kreislauf.

Die Platinenfertigung erfolgt in einer bleifrei arbeitenden Lötanlage.
Die Platinenfertigung erfolgt in einer bleifrei arbeitenden Lötanlage.

Ökologie und Nachhaltigkeit spielen für Krug & Priester auch bei der Produktentwicklung eine wichtige Rolle. So bedingt beispielsweise die Energiesparfunktion „Zero Energy Consumption“ eine komplette automatische Abschaltung des Schredders und damit einen Null-Energie-Verbrauch nach 30 Minuten Stand-by-Modus.

Zur Philosophie des Unternehmens gehört auch, dass sich alle Produkte „Made in Balingen“ durch eine lange Lebensdauer sowie zuverlässige Technik auszeichnen. Auch von der Qualität der gehärteten Vollstahl-Messerwellen, den am meisten beanspruchten Teilen eines Schredders, ist der Hersteller so überzeugt, dass er darauf eine „Lifetime-Garantie“ gewährt.

www.eba.de

www.ideal.de

Verwandte Themen
Daniel Priester (r.) und Dr. Ralf Krohn bilden seit 1. Juli die neue Doppelspitze beim Balinger Unternehmen Krug & Priester.
Neue Doppelspitze bei Krug & Priester weiter
Verabschieden sich in den Ruhstand: Hubert Haizmann und Hans-Ulrich Sontheimer
Im Doppelpack in den Ruhestand weiter
Thorsten Scheidler bei Krug & Priester weiter
Vorreiter in Sachen Umweltfreundlichkeit weiter
Der Firmensitz am Standort Melle im Landkreis Osnabrück. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Ausstellungs- und -Schulungszentrums produziert 31 000 kWh Strom jährlich.
Gute Arbeit in Sachen Umwelt weiter
Eine Frage des Mehrwerts weiter