BusinessPartner PBS

Siewert & Kau mit zweistelligem Umsatzplus

Guter Start ins neue Geschäftsjahr: Der Bergheimer Distributor Siewert & Kau hat sein Geschäftsjahr geändert und im ersten Quartal den Umsatz um zwölf Prozent gesteigert.

Künftig endet bei Siewert & Kau das Geschäftsjahr nicht zum 31. Dezember, sondern zum 31. Mai. Mit der Verlegung des Fiskaljahres will der IT-Distributor den Jahresabschluss vom umsatzstarken Weihnachtsgeschäft entkoppeln. „Um geschäftlich flexibler zu werden und auch dementsprechend schnell reagieren zu können, entschieden wir uns für einen Termin, der weder auf das Jahresende, wie bisher, noch auf ein Quartalsende fällt“, erklärt Geschäftsführer Björn Siewert.

 

Rückblickend ist das Distributionsunternehmen mit dem ersten Quartal im neuen Geschäftsjahr, das am 30. August endete, sehr zufrieden. Mit einem durchschnittlichen Umsatzzuwachs von zwölf Prozent über nahezu alle Produktbereiche setzt Siewert & Kau die Entwicklung der vergangenen Jahre fort. Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete der Distributor einen Umsatz von etwa 380 Millionen Euro. „Selbst der Preisverfall im Memory-Segment konnte die positive Gesamtentwicklung im ersten Quartal nicht trüben“, sagt Siewert und betont, „dass wir ein besonders starkes Wachstum in den Bereichen Storage und Drucker sowie verwandten Produktgruppen wie Supplies erzielen konnten“.

Vor allem bei Produktsegmenten wie Printing und Displays hat Siewert & Kau in den zurückliegenden Monaten die Absatzquoten deutlich steigern können. Für die weiteren Monate erwartet der Geschäftsführer eine anhaltend hohe Nachfrage bei Druckern und Displays. „Als gerade bestätigter SLA Canon-Distributor wollen wir speziell unsere Kompetenz als Printing- und Zubehör-Spezialist ausbauen.“ Darum werde der Distributor weitere Zuwächse im Geschäft mit Canon-Produkten generieren.

Kontakt: www.siewert-kau.de

Verwandte Themen
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter
Papyrus-Logo
Auch Papyrus kündigt Preisanpassungen an weiter
Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding
Also besorgt sich frisches Geld weiter