BusinessPartner PBS

Erster deutscher Apple-Store öffnet bald

  • 01.12.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Nach Jahren der Spekulationen, ob Apple mit eigenen Läden nach Deutschland kommt, ist es jetzt bald soweit: In München wird am 6. Dezember der erste eigene Retail-Store eröffnet.

Der zweistöckige Flagship-Laden in der Münchner Innenstadt dürfte nicht der einzige in Deutschland bleiben. Insidern zufolge würden bereits gute Lagen in Frankfurt, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und anderen großen Städten sondiert. Die deutsche Händlerschaft ist über Apples Sprung in den hiesigen Retail-Markt noch geteilter Meinung von "Marktbelebung" bis zu "hartem Wettbewerb".

In den USA ist Apple inzwischen mit knapp 200 Retail-Läden in 41 Bundesstaaten vertreten. Im Mai 2001 wurde mit dem Aufbau der Ladenkette begonnen. Neben weiteren Ländern wie Kanada, Japan, China und Australien erfolgte der Europa-Start in Großbritannien, wo man inzwischen mit rund 20 Läden aktiv ist. Auf dem Festland gibt es bereits die ersten Stores in Italien und der Schweiz.

Kontakt: www.apple.de

Verwandte Themen
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter