BusinessPartner PBS

Staples wächst nur noch moderat

  • 03.03.2011
  • Handel
  • Werner Stark

Als weltweit einer der führenden Büroartikelhändler konnte Staples im Schlussquartal des vergangenen Geschäftsjahres Umsatz und Gewinn geringfügig steigern.

Wie der in 26 Ländern tätige Büroartikelhändler gestern mitteilte, konnte der Umsatz im vierten Quartal von 6,41 Milliarden Dollar im vergleichbaren Vorjahresquartal auf 6,42 Milliarden Dollar gesteigert werden. Im gesamten Jahr 2010 verbesserte Staples den Umsatz um ein Prozent auf jetzt 24,5 Milliarden Dollar. Der Gesamtumsatz im internationalen Geschäft, d.h. ohne der Kernmarkt Nordamerika, lag im Geschäftsjahr 2010 bei 5,2 Milliarden Dollar, ein Rückgang um zwei Prozent in Dollar und in lokaler Währung im Vergleich zum Geschäftsjahr 2009.

Der bereinigte Gewinn je Aktie ist zuletzt von 38 Cent im Vorjahr auf nunmehr 39 Cent angestiegen. Das Ergebnis je Aktie liegt damit knapp unter den von Analysten erwarteten 40 Cent. Im bereinigten Ergebnis sind laut Firmeninfo Integrations- und Restrukturierungskosten vor Steuern in Höhe von sechs Millionen Dollar ausgeschlossen worden. Für 2011 erwartet Staples einen Gewinn je Aktie zwischen 1,50 und 1,60 Dollar.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter