BusinessPartner PBS

Kartellamt prüft Karstadt-Hugendubel-Deal

Die geplante Übernahme des Buchangebots in den Karstadt-Warenhäusern durch Hugendubel wird derzeit vom Bundeskartellamt überprüft.

Eine bis zu dreimonatige Prüfung der Pläne von Karstadt und Hugendubel/Weltbild sei eingeleitet worden, sagte eine Sprecherin der Wettbewerbsbehörde. Den Bonner Wettbewerbshütern obliege dabei die Entscheidung, Auflagen wie etwa die Veräußerung einzelner Buchhandlungen für eine Genehmigung der Pläne erlassen, heißt es in der Wirtschaftszeitung. Die Karstadt-Mutter Arcandor hatte kürzlich kommuniziert, Hugendubel werde bereits vor dem Weihnachtsgeschäft die ersten Buchabteilungen eröffnen. Erst im April 2008 soll das gesamte Buchgeschäft in den 52 Karstadt-Kaufhäusern endgültig an Hugendubel übergehen. Die Hugendubel/Weltbild -Gruppe betreibt 465 Buchhandlungen und hat 2006 mit rund 3500 Mitarbeitern 675 Millionen Euro umgesetzt.

Kontakt: www.arcandor.de, www.hugendubel.de

Verwandte Themen
Takkt-Zentrale in Stuttgart
Takkt wächst und treibt digitale Agenda voran weiter
"Arbeit der Zukunft" war das zentrale Thema des Kundentags bei office360.
Fachhändler office360 zeigt Trends auf weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft und Prokurist bei Soennecken
Soennecken und Conrad vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto „Kommunikation 4.0 im Unternehmen“.
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Ubiquitech-Website
Soennecken und Ubiquitech gehen Partnerschaft ein weiter
Im neuen Conrad-B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter