BusinessPartner PBS

Ascop Bürosysteme als „MDS-Master“ zertifiziert

Als erstes Fachhandelsunternehmen in der Region Hannover ist Ascop Bürosysteme von Ricoh Deutschland als Managed Document Services (MDS)-Master zertifiziert worden.

„Durch MDS können wir unseren Kunden einzigartige Mehrwerte bieten. Besonders hinsichtlich Analyse, Beratung und Lösungsentwicklung werden wir von der Zertifizierung und dem neuen Wissen profitieren. Dies ist auch eine Investition in die Zukunft unseres Unternehmens“, sagt Andreas Scheffczyk, Geschäftsführer von Ascop Bürosysteme.

Andreas Scheffczyk (Ascop Bürosysteme), Peter Tabke (Ricoh Deutschland) , Matthias Schmidt (Ascop Bürosysteme), Jens Schubert (Ricoh Deutschland) und Markus Kipka (Ricoh Deutschland) bei der offiziellen Übergabe des MDS-Zertifikats am 2. Dezember 2011 (v.
Andreas Scheffczyk (Ascop Bürosysteme), Peter Tabke (Ricoh Deutschland) , Matthias Schmidt (Ascop Bürosysteme), Jens Schubert (Ricoh Deutschland) und Markus Kipka (Ricoh Deutschland) bei der offiziellen Übergabe des MDS-Zertifikats am 2. Dezember 2011 (v.l.n.r.). Neben dem MDS-Zertifikat konnte sich Ascop-Geschäftsführer Andreas Scheffczyk auch eine Spende von Ricoh für das Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover, das Ascop schon seit einigen Jahren unterstützt, freuen.

Mit einem umfangreichen Schulungsprogramm hat Ricoh die Mitarbeiter von Ascop Bürosysteme auf die Vermarktung von MDS vorbereitet. Teil der Vorbereitungen auf die MDS-Zertifizierung war eine TÜV-Zertifizierung, für die sich das Unternehmen einem umfassenden Audit unterzogen hat. Im Mittelpunkt der Prüfung standen die Beratungskompetenz und Serviceorientierung des Fachhandelsunternehmens.

Neben dem Zertifizierungsaudit muss sich das Unternehmen in den nächsten beiden Jahren jeweils einem so genannten Überwachungsaudit stellen. Alle drei Jahre muss Ascop Bürosysteme ein erneutes Zertifizierungsaudit absolvieren, dem wiederum jährliche Überwachungsaudits folgen.

„Unser Ziel ist es, uns immer weiter zu verbessern“, erklärt Ascop-Geschäftsführer Scheffczyk. „Die regelmäßigen Audits durch externe Spezialisten spielen dabei eine wichtige Rolle. Unsere Kunden und wir als Unternehmen werden davon profitieren.“

Kontakt: www.ascop-gmbh.de, www.ricoh.de

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter