BusinessPartner PBS

Staples Advantage stellt Print-to-Store vor

In den USA bietet Staples Advantage einen neuen Service: Kunden können Druckaufträge von unterwegs aus versenden und bei einem stationären Staples-Markt ausdrucken lassen.

Neuer Service auf der Webseite von Staplesadvantage.com (Bild: Thinkstockphotos 451248909)
Neuer Service auf der Webseite von Staplesadvantage.com (Bild: Thinkstockphotos 451248909)

Staples verknüpft damit das Angebot der B2B-Sparte Staples Advantage mit dem Filialnetz von Staples und verknüpft einen Webservice mit der Abholung im lokalen Markt. Teil des Konzepts ist zudem die einfache Abrechnung: Print-to-Store-Aufträge werden direkt auf ein Staples-Advantage-Konto gebucht. Stapels Advantage bewirbt das Konzept insbesondere als Service für Telearbeiter größerer Unternehmen und hebt außerdem die erhöhte Transparenz für die Unternehmen hervor, die auf diese Weise einen Überblick über das, was gedruckt wird, behalten und die Kosten kontrollieren könnten. Die neue Dienstleistung wird allerdings nur für von jenen US-amerikanischen Staples-Filialen angeboten, die auch den so genannten Copy-and-Print-Service anbieten.  

Kontakt: www.staplesadvantage.com 

Verwandte Themen
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter