BusinessPartner PBS
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network (l.) und Jürgen Krüger, Indirect Channel Director bei Canon Deutschland
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network (l.) und Jürgen Krüger, Indirect Channel Director bei Canon Deutschland

Strategische Kooperation: winwin Office Network schließt Partnerschaft mit Canon

Die bundesweit agierende Fachhandelsgemeinschaft winwin Office Network, zu der aktuell 39 Fachhandelsunternehmen gehören, hat mit Canon einen weiteren strategischen Lieferanten in ihr Portfolio aufgenommen.

„Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und die Möglichkeiten, die sich auf beiden Seiten dadurch ergeben. Die winwin Office Network AG ist ein führender Zusammenschluss mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen Informationstechnologie und Bürokommunikation und bündelt qualifiziertes Fachwissen aus vielen Jahren Markterfahrung. Canon ist der einzige Hersteller, der von Input bis Output den kompletten Workflow mit Hardware, Software und Services bedienen kann. Eine echte Win-Win-Situation“, findet Jürgen Krüger, Indirect Channel Director bei Canon Deutschland.

Beide Unternehmen sind einig geworden, einen gemeinsamen Partnerschaftsvertrag zu besiegeln. Die winwin Office Network AG, mit einem Außenumsatz von 145 Millionen pro Jahr und einem eigenen bundesweiten Servicenetz, setzt ihre Wachstumsstrategie somit erfolgreich weiter fort. Gerade das Projektgeschäft wird durch die Fachhandelsgemeinschaft in den Mitgliedsunternehmen erfolgreich unterstützt. So konnte das winwin-Mitglied und Kölner IT-Systemhaus Ditcon mit dem Schwesterunternehmen Hackenbroich Büro- und Datentechnik aus Bonn, namhafte Projektkunden hinzugewinnen. Mit dem Generalvikariat aus Köln wurde ein Rahmenvertrag abgeschlossen und innerhalb eines Managed Print Services (MPS)-Projektes das bundesweit bekannte Logistikunternehmen Alfred Talke als neuer Kunde gewonnen.

Das winwin-Mitgliedsunternehmen Office Products Zeitler & Schneck aus Stuttgart, konnte den erfolgreichen Abschluss eines MPS-Projektes mit der Stiftung evangelische Altenheimat vermelden. Hier wurden 250 Kopierer und Arbeitsplatzdrucker an 14 verschiedene Unternehmensstandorte geliefert.

Wichtiger Baustein für weiteres Wachstum

Mit der Partnerschaftsvereinbarung mit Canon, verbindet die winwin-Gruppe den nächsten wichtigen Wachstumsbaustein und ein zusätzliches Qualitätsmerkmal für die Mitgliedsunternehmen. Neben der Wahl von Andy Sesselmann vom winwin-Mitglied Kipp und Poffo Office Consulting als neues Aufsichtsratsmitglied, stimmten alle Mitglieder auf der letzten Versammlung in Köln der Partnerschaft mit dem Hersteller Canon zu.

„Wir sind sicher, dass wir mit der Partnerschaft mit Canon einen weiteren Premiumhersteller für unsere Organisation gefunden haben und somit den angeschlossenen Mitgliedsunternehmen weitere Mehrwerte bieten. In 2016 haben wir uns die Themen Ausbildung, Lieferung von energie- und schadstoffarmen Systemen und Qualifikation zum Hybridunternehmen als weitere wichtige Wachstumsfelder vorgenommen“, erklärt Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network AG. Einen zusätzlichen Premiumherstellerpartner wie Canon mit aufzunehmen sei ein wesentlicher Baustein und die logische Schlussfolgerung.

Kontakt: www.canon.de, www.winwin-office.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter