BusinessPartner PBS

Buchclubs wieder im Plus

  • 16.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die deutschen Buchclubs (Der Club) des Bertelsmann-Konzerns haben 2006 nach siebeneinhalb Jahren wieder die Gewinnzone erreicht.

Weltweit alle Clubs mit Ausnahme des im Aufbau befindlichen China-Geschäfts seien laut Firmeninfo im vergangenen Jahr profitabel gewesen. Nach Branchenangaben soll der operative Gewinn der lange Zeit defizitären und nach wie vor von Mitgliederschwund betroffenen deutschen Buchclubs nahe der Zehn-Millionen-Euro-Marke liegen. Der Club zählt derzeit rund 3,3 Millionen Mitglieder. Insgesamt soll die Direct Group, zu der die Buch-Aktivitäten gehören, die lange Zeit das Sorgenkind unter den sechs Bertelsmann-Sparten war, ihren Vorjahresgewinn von 53 Millionen Euro mehr als verdoppelt haben. Zum Gewinn hat demnach auch das englische Geschäft mit Buch und weiteren nahen Sortimenten beigetragen, das wie die deutsche Schwester längere Zeit dümpelte.

Kontakt: www.derclub.de

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter