BusinessPartner PBS

Post sucht weitere Einzelhändler

  • 17.08.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Nach Angaben der Deutschen Post will das Logistik-Unternehmen bis Ende 2011 seine noch übrig gebliebenen rund 500 kleineren Filialen schließen und an interessierte Einzelhändler abgeben.

Der Übergang solle nahtlos erfolgen, ebenso werde sich an der Zahl der Filialen nichts ändern. Damit bekräftigte der Konzern Überlegungen aus dem vergangenen Jahr. Während die ehemaligen „Hauptpostämter“ heute in aller Regel von der Postbank weiter betrieben werden, sollen bei den kleinen Standorten Einzelhändler einspringen. Insgesamt gibt es bundesweit 14 000 Standorte, an denen Postdienstleistungen angeboten werden.

Kontakt: www.deutschepost.de

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter