BusinessPartner PBS

HBS will „Großhandelsrabatt“ nicht verhandeln

  • 18.04.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren HBS (vormals BBW) hat betont, dass die Hoheit für Kopfkonditionen von Verbund- und Marketinggruppen weiter bei diesen und nicht beim HBS liegen soll.

Thema des Verbandes als politischer Interessenvertretung sei vielmehr, das Bewusstsein für die Notwendigkeit von Leistungskonditionen für den PBS-Großhandel bei den Lieferanten zu stärken, betonte der Verband anlässlich seiner zweiten Sitzung am 10. April in Frankfurt. Konkrete Konditionen, quasi in Prozent oder Euro, wollte und will der HBS jedoch nicht verhandeln, da es nicht zur Aufgabe der politischen Interessenvertretung passt. Im Mittelpunkt des Treffens standen zudem Fragen wie die Werbung weiterer Mitglieder aus dem Großhandel, die Festlegung der Themen für die zukünftige Arbeit und die Positionierung des Großhandelsmagazins PBS Aktuell.

Bei dem Treffen in Frankfurt war mit dem thüringischen Unternehmen Presse Grosso überdies zum ersten Mal ein Unternehmen der Egropa in dieser Runde mit dabei. Fabian Gast, ist bisheriges und wird auch künftiges Aufsichtsratsmitglied der in Ellhofen bei Heilbronn ansässigen Großhandels-Genossenschaft sein.

Die Unterstützung der GVS-Messe – in diesem Jahr am 26. September in Fulda – ist der Interessengemeinschaft ein wichtiges Anliegen. Sie unterstützt daher die Entscheidung, am Vortag die Arbeitstagung des Forum Bürowirtschaft ebenfalls in Fulda und diesmal thematisch bewusst auf alle Wirtschaftsstufen ausgerichtet, durchzuführen. Derzeit werden passende Themen- und Referentenvorschläge erarbeitet, die in die vorbereitende Sitzung des Ausschuss Forum Bürowirtschaft am 15. Mai eingebracht werden. Die nächste Zusammenkunft der Interessengemeinschaft ist ebenfalls in Fulda geplant – und zwar am 24. September. Dort wird dann weiter an der Agenda für den Großhandel gearbeitet.

Kontakt: www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter