BusinessPartner PBS

Streit investiert in die Ausbildung

  • 22.09.2014
  • Handel
  • Werner Stark

Sieben Auszubildende haben aktuell ihre Ausbildung beim Fachhandelsunternehmen Streit Service & Solution mit Sitz in Hausach im Südschwarzwald begonnen.

Die Auszubildenden gemeinsam mit Ausbildungsleiter Peter Navarro (r.)
Die Auszubildenden gemeinsam mit Ausbildungsleiter Peter Navarro (r.)

„Wissen, wie´s läuft“ – selten war dieser Spruch aktueller. Dem ist sich auch Streit bewusst und freut sich, sieben neue Auszubildende begrüßen zu dürfen. Als zukunftsorientiertes Handels- und Dienstleistungsunternehmen sind es nicht die Produkte, die Streit von Wettbewerbern unterscheidet, sondern die Menschen, bestätigt Geschäftsführer Rudolf Bischler. Das Know-how der Mitarbeiter und ihre Begeisterung für die eigene Tätigkeit zeichne Streit besonders aus. Gemeinsam mit den jungen Menschen eine solide Basis für ihr Berufsleben zu schaffen und sie bestmöglich auf den Arbeitsalltag vorzubereiten, sei gelebter Anspruch des Unternehmens.

Bei rund 200 Mitarbeitern beschäftigt Streit aktuell 23 Auszubildenden und duale Studenten in acht unterschiedlichen Lehrberufen und Studiengängen. Die neuen Azubis starten in den Ausbildungsbereichen Groß- und Außenhandel, IT-Systemelektronik, Fachkraft für Lagerlogistik sowie im Duales Studium BWL – Handel.

Kontakt: www.streit.de

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter