BusinessPartner PBS

Hohe Kosten drücken Soporcel-Ergebnis

Der portugisische Papierhersteller Portucel Soporcel (u.a. Marken Navigator, Inacopia, Explorer, Discovery, Pioneer) hat den Umsatz im vergangenen Jahr deutlich gesteigert.

Der Umsatz im zurückliegenden Jahr betrug knapp 1,5 Milliarden Euro, das sind 7,4 Prozent mehr als im Zeitraum 2010. Die Gruppe weist in ihrem Jahresbericht einen operativen Gewinn von 266 Millionen Euro aus. Die steigenden Preise für Holz und Chemikalien haben das Finanzergebnis gedrückt, auch die Betriebs- und Personalkosten sind im vergangenen Jahr gestiegen, das Finanzergebnis 2011 weist daher ein Minus von 16,3 Millionen Euro aus. Der Nettoverlust konnte im Vergleich zum Vorjahr zwar um 230 Millionen Euro verringert werden, liegt aber immer noch bei 422 Millionen Euro. Die neue Papiermaschine in Setúbal hat zum Jahresende 97 Prozent der geplanten Kapazität erreicht und produziert rund 485 000 Tonnen Papier.

Das Unternehmen erwartet, dass die Kapazitätsschließungen im Markt sich erst während des laufenden Jahres auswirken und zur Erhöhung der Preise von Zellstoff führen werden. Hersteller ohne eigene Zellulose-Produktion würden in diesem Umfeld unter Druck geraten.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter