BusinessPartner PBS

Laserdruckermarkt weiter rückläufig

Die wirtschaftliche Lage beeinflusst laut den jüngsten IDC-Zahlen nach wie vor den Laserdruckermarkt. Insgesamt ist der Absatz im 3. Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 15 Prozent zurückgegangen.

Dies entspricht 53 722 weniger verkauften Systemen. Der japanische Hersteller Kyocera, der die IDC-Zahlen veröffentlicht hat, konnte trotz schwierigem Marktumfeld 1,1 Prozent dazu gewinnen. Auf Absatz und Umsatz bezogen bedeutet dies eigenen Angaben zufolge Platz 2 unter den Herstellern nach Branchenprimus HP. Verantwortlich dafür ist laut Hersteller die Position im Farbsegment. Entgegen dem auch hier negativen Gesamttrend, konnte Kyocera seinen Absatz um 44,1 Prozent, seine Marktanteil um 4,1 Prozent steigern. Ein schwieriges Marktumfeld bestimmt auch das Schwarzweiß-Segment. Mit einem Minus von rund 15 Prozent ist der Schwarzweiß-Markt etwas stärker geschrumpft als der Gesamtmarkt. Auch hier konnte Kyocera seinen Marktanteil leicht um 0,3 Prozent auf nun 19 Prozent steigern. Mit diesem Ergebnis belegt Kyocera Platz 3 in der Absatzbetrachtung. Bezogen auf den Umsatz nimmt das japanische Unternehmen nach wie vor Platz 2 ein.

Klicken zum Vergrößern - Farb-Laserdruckermarkt 3. Quartal im Vorjahresvergleich
Klicken zum Vergrößern - Farb-Laserdruckermarkt 3. Quartal im Vorjahresvergleich

Absatzstärkstes Segment im Laserdruckermarkt ist nicht mehr, wie noch im Vorjahr, der Bereich 21-30 Seiten pro Minute (ppm), sondern die Geschwindigkeitsklasse 31-40 ppm mit einem Anteil von 38,2 Prozent. Beide Segmente zusammengenommen machen Dreiviertel des Marktes aus. In der Geschwindigkeitsklasse 21-30 ppm nimmt Kyocera eigenen Angaben zufolge einen Marktanteil von 40,4 Prozent ein. Bei 31-40ppm Systemen konnte der Hersteller mit seinem breitgefächerten Angebot um 27,7 Prozent zulegen.

Klicken zum Vergrößern - Farblaser Marktzahlen 21+ ppm
Klicken zum Vergrößern - Farblaser Marktzahlen 21+ ppm

Kontakt: www.kyocera.de

Verwandte Themen
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter