BusinessPartner PBS

Maul legt weiter zu

Mit einer Umsatzsteigerung von 3,2 Prozent hat das Odenwälder Familienunternehmen das erste Halbjahr 2007 abgeschlossen.

Bereits im vierten Quartal 2006 konnte Maul ein Umsatzwachstum von 18,5 Prozent verzeichnen und das Gesamtjahr mit einem Plus von 8,5 Prozent abschließen. Mit 3,17 Prozent Umsatzzuwachs im ersten Halbjahr 2007 bestätigt sich die positive Entwicklung. Den Zuwachs begründet das Unternehmen unter anderem mit der eindeutigen Positionierung als deutscher Markenartikel-Hersteller. Maul ist nach eigenen Angaben als mittelständisches deutsches Familienunternehmen erfolgreich wie nie. Die hohe Innovationskraft in der Nische spiele dabei eine entscheidende Rolle. Der Odenwälder Hersteller hat eine klare Unternehmensphilosophie – zuletzt umgesetzt in der engagierten Teilnahme an wichtigen Branchen-Initiativen wie “Standort Deutschland – Verantwortung für die Zukunft“ oder dem „Office-Gold-Club”. ´

Kontakt: www.maul.de

Verwandte Themen
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
MHS stellt Print-Management in den Fokus weiter
Office Gold Club-Beirat (von links): Christian Schneider, Andreas Soick, Stefan Warkalla, Horst Bubenzer, Paul Schalk, Christoph Ollig, Holger Schubert, Thomas Bona.
Office Gold Club zufrieden mit Paperworld Procurement weiter
Thomas Frey verstärkt das Koleksiyon-Team. (Bild: Jan Haas/Koleksiyon)
Thomas Frey verstärkt Koleksiyon-Vertrieb weiter
Originalität lässt sich nicht kopieren. Die Kopie (rechts) des „Silver“ von Interstuhl (links) bedachte die Jury des „Plagiarius  2017“ mit dem 2. Preis. Bild: Aktion Plagiarius e.V
Plagiat des Interstuhl-Klassikers „Silver“ erhält Markenpiraterie-Preis weiter
Verabschiedet sich in den Ruhestand: Bernd Mazzurana
Bernd Mazzurana verabschiedet sich in Ruhestand weiter
Neues Trainingscenter schult Ingenieure, Regisseure und Vertriebsprofis auf neueste Epson-Projektionstechnologie
Epson startet Pro AV-Akademie für AV-Profis weiter